ABS 3D-Druck Materialien - 3DEXPERIENCE Make

ABS 3D-Druck Service

ABS-3D-Druckservices sind eine einfache Methode zur Herstellung von Kunststoffteilen. Es wird in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt. Jetzt mehr erfahren!

Payment icon

SICHERES BEZAHLEN

Per Zahlungskarte oder auf Rechnung

Visa iconmastercard iconAmerican express iconchina union iconwire transfer icon

security icon

SCHUTZ IHRES GEISTIGEN EIGENTUMS

Wir schützen Ihre Daten. Verwenden Sie Ihre eigene Vertraulichkeitsvereinbarung

record time icon

SOFORTANGEBOT

Erhalten Sie in wenigen Sekunden ein Angebot für 3D-Druck und CNC-Bearbeitungen.

Einführung: ABS 3D-Druck Service

Der rasante Anstieg des 3D-Drucks und der Druckdienste hat die Markteinführungszeit für neue Produkte mit Rapid Prototyping verbessert. 3D-Druckdienste sind so konzipiert, dass sie problemlos funktionieren. Eine Produktdesigndatei wird online in den Dienst hochgeladen, ein Angebot wird schnell erstellt, und das Produkt wird schnell gedruckt und versandt. ABS ist ein beliebter Kunststoff, der beim Prototyping und bei der Produktion mit 3D-Druckern verwendet wird.

Dieser Artikel befasst sich mit dem ABS-3D-Druckservice, seinen Vorteilen, typischen Anwendungen und Vorteilen.

Unser Online-3D-Druckservice

SLS ‒ selektives Lasersintern SERVICE - 3DEXPERIENCE Make
SLA ‒ Stereolithografiesservice - 3DEXPERIENCE Make
3D-Druckverfahren FDM Service - 3DEXPERIENCE Make
MJF - Multi Jet Fusion service - 3DEXPERIENCE Make

Entdecken Sie, wie 3DEXPERIENCE Marktplätze Ihren Design-to-Manufacturing-Prozess verbessern

Sie befinden sich in guter Gesellschaft. Tausende von führenden Unternehmen aus allen Branchen nutzen unsere Lösungen.

Wie funktioniert Online-3D-Druck?

Fragen zum ABS 3D-Druckservice

Was ist ABS?

Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) ist ein undurchsichtiger thermoplastischer und amorpher Kunststoff. Es ist ein nichtkristalliner Kunststoff, der bis zu seinem Schmelzpunkt erhitzt, abgekühlt, ausgehärtet und dann wieder erwärmt werden kann, ohne dass es zu einer nennenswerten Verschlechterung kommt. ABS wird aufgrund seiner geringen Kosten, Haltbarkeit und Festigkeit für verschiedene Produkte verwendet. ABS-Thermoplaste lassen sich leicht formen und zu Studienprodukten verarbeiten. Der Prozess muss wegen der giftigen Dämpfe gekapselt sein, obwohl das Material keine bekannten Karzinogene enthält.

ABS wird bevorzugt für 3D-Druck- und Spritzgussverfahren verwendet und war für den raschen Aufstieg der 3D-Drucktechnologie entscheidend. Das Material ist relativ preisgünstig und in einer breiten Palette von Farben erhältlich. Es verfügt über ausgezeichnete akustische und thermische Isolationseigenschaften und eine hohe Schlagfestigkeit. ABS wird in vielen Wirtschaftszweigen eingesetzt, z. B. im Automobilbau, in der Landwirtschaft, im Bauwesen, in der Verteidigung, in der Elektronik, in der Medizin, in der Pharmazie sowie in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zu den Produkten, die mit ABS hergestellt werden, gehören Autoteile, Spielzeug, Gehäuse für Elektrowerkzeuge, Verpackungen, Haushaltsgeräte und Elektronik.

Was ist FDM 3D-Druck in ABS?

Fused Deposit Modeling (FDM) ist ein 3D-Druckverfahren für die additive Fertigung, das häufig mit Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS), einem beliebten thermoplastischen Kunststoff für den FDM-3D-Druck, kombiniert wird. FDM ist preiswerter als ein anderes beliebtes additives Fertigungsverfahren, der 3D-Druck mit selektivem Lasersintern (SLS). Der FDM-Druck ist kostengünstig und schnell und ermöglicht die Herstellung robuster und widerstandsfähiger Produkte.

Beim FDM-3D-Druck in ABS wird ABS-Filament auf einer Spule durch eine Druckdüse extrudiert, die das Material erhitzt und dann zum Drucken aufträgt. Der Druckkopf wird entweder bewegt oder die Basis wird bewegt, um das Material schichtweise aufzutragen. Der Druck erfolgt in einer geschlossenen Umgebung, um Dämpfe einzudämmen und einen möglichen Verzug des Produkts zu verhindern. Gedruckte Stützen verstärken das Produkt während des Druckvorgangs. Nach Abschluss des Druckvorgangs werden die Stützen entfernt, und das Teil ist bereit für nachfolgende Prozesse.

Die FDM-Drucksysteme sind in der Lage, angemessene Produkttoleranzen (+/-0,02") einzuhalten und eine halbwegs glatte Endbearbeitung zu erzeugen, die problemlos bearbeitet, geklebt, geschliffen, beschichtet oder lackiert werden kann. Einige Drucker verfügen über mehrere Extrusionssysteme, mit denen zwei oder mehr Materialien, einschließlich einer Vielzahl von Filamentfarben, in ein Produkt gedruckt werden können.

Es gibt fünf Grundtypen von FDM-Druckern. Der Unterschied liegt in der Positionierung und der Art und Weise, wie sich der Druckkopf oder das Druckbett zum Drucken der Teile bewegt.

  1. Kartesischer FDM-Drucker: Drei orthogonale Achsen - X, Y und Z - werden verwendet, um die korrekte Position und Richtung des Druckkopfs zu bestimmen. Dieser preiswerte 3D-Drucker der Einstiegsklasse ist die häufigste Art des FDM-Drucks.
  2. Polar 3D-FDM-Drucker - Die Positionierung von Polar 3D-FDM-Druckern wird durch den Winkel und die Länge bestimmt. Das Druckbett rotiert und bewegt sich gleichzeitig, während sich der Extruder nach oben und unten bewegt. Diese Drucker sind ideal für zylindrische Objekte.
  3. Delta-FDM-Drucker: Ähnlich wie der kartesische FDM-Drucker verfügt der Delta-FDM-Drucker über ein unbewegliches kreisförmiges Druckbett und druckt wesentlich schneller.
  4. FDM-Druck mit Roboterarmen - Bei diesem relativ neuen Druckkonzept ist der Druckkopf am Ende eines Roboterarms angebracht, der sich zur Herstellung des Produkts bewegt. Diese Druckmethode eignet sich am besten für komplexe Strukturen.
  5. Hybrid-3D-Drucker - Diese teuren Drucker nutzen sowohl die additive als auch die subtraktive Fertigung zur Herstellung des Produkts. Dabei wird ein 3D-Drucker mit einer 5-Achsen-CNC-Fräsmaschine kombiniert.

Anwendung von FDM 3D-Druck in ABS

Der flexible und kostengünstige FDM-3D-Druck von Produkten aus ABS ermöglicht robuste und leichte Proof-of-Concept-Modelle und Rapid Prototyping. Dieses ABS-Druckverfahren wird auch für Lebensmittelverpackungen, Vorrichtungen und Produktwerkzeuge verwendet. Die Produkte können mit einer enormen Vielfalt an Farbfilamenten hergestellt werden. FDM-ABS-3D-Druckerzeugnisse können auch maschinell bearbeitet, geklebt, geschliffen und lackiert werden. ABS wird häufig für Verchromungsanwendungen verwendet, da es sich leicht beschichten lässt. Die Produkte bieten eine gleichmäßig glatte Endbearbeitung der Oberfläche.

 

Vorteile des FDM-ABS-3D-Drucks

Gedruckte FDM-ABS-Teile sind einfach herzustellen und stellen ein kostengünstiges Verfahren für das Prototyping und die Herstellung bestimmter Endprodukte dar. Dieses Druckverfahren ist schnell, präzise und flexibel, wobei verschiedene Filamente und Farben zur Verfügung stehen. Die Teile sind kostengünstig in der Herstellung, leicht, robust und stoßfest.

Die Produkte sind korrosionsbeständig und können mit einer zusätzlichen Beschichtung ultraviolettbeständig sein. ABS-Material enthält keine bekannten krebserregenden Stoffe und ist daher für viele Anwendungen sicher. Der FDM-ABS-Druck ist ein beliebtes Verfahren, für das regelmäßig neue Materialien und Farben entwickelt werden. Die Umstellung erfolgt schnell, und bei Bedarf können schnell Produktionsteile hergestellt werden. ABS-Produkte sind Thermoplaste, die geschmolzen und wiederverwendet werden können. Für den typischen FDN-ABS-Druckprozess sind keine Werkzeuge erforderlich.

Entdecken Sie unsere anderen Fertigungsservices

Marktplatz für CNC-bearbeitungs
Marktplatz für Laserschneide-Dienste
Blechbearbeitungsservice
Marktplatz für Spritzguss-Anbieter
3DEXPERIENCE Make

Erhalten Sie sekundenschnell Angebote für Ihre Bauteile