Commercial Aviation > Dassault Systèmes

Kommerzielle Luftfahrt

Decken Sie die steigende Flugzeugnachfrage frist-, ziel- und kostengerecht.

Welche aktuellen Entwicklungen verändern die kommerzielle Luftfahrt?

Technologiesprünge und Umweltentwicklungen verändern die Branche. Worum handelt es sich konkret und wie wirkt sich das auf Ihr Unternehmen aus?

Wir reden hier nicht bloß von Digitalisierung oder 3D-Erlebnissen, sondern über eine völlig neue Art und Weise, Flugzeuge zu konstruieren und zu betreiben, indem wir unsere Prozesse im Sinne der Kundenzufriedenheit verschlanken und beschleunigen

Guillaume Faury
Präsident des Verkehrsflugzeuggeschäfts von Airbus.
TREND

Programminnovation

Wie können Sie Produktentwicklung und -fertigung zeitnah kunden- und umweltgerecht anpassen?

 

Die Luftfahrtindustrie ist dafür bekannt, dass mit jeder neuen Flugzeuggeneration gewaltige Technologiesprünge gemacht werden. Angesichts der enormen neuen Herausforderungen, die uns erwarten und der neuen Technologien zu ihrer Bekämpfung sind in der nächsten Dekade mehr solcher Durchbrüche zu erwarten als in der letzten. 

 

Die Erstausrüster (OEMs) müssen Wege finden, schneller zu werden, ohne Sicherheit und Nachhaltigkeit zu vernachlässigen. Zum Beispiel durch den Einsatz moderner Werkstoffe, Robotik, additiver Fertigung, künstlicher Intelligenz, moderner Datenanalysen und ähnliche Technologien. Sie müssen diese neuen Möglichkeiten nutzen, um zusammen mit ihrem Wertschöpfungsnetzwerk effektivere und vielseitigere bemannte und unbemannte Systeme sowie treibstoffsparendere Verkehrsflugzeuge zu entwickeln und insgesamt zuverlässiger und kosteneffizienter zu werden.

Wir sind dabei, ein neues Kapitel der Luftfahrtgeschichte zu schreiben.

Vertical Aerospace - Samson - Dassault Systèmes®
Eric Samson
Head of Engineering, Vertical Aerospace
TREND

Urban Air Mobility

Wie gehen Sie eine neue Marktherausforderung an?

 

Wir leben in aufregenden Zeiten. Die Nachfrage nach neuen Mobilitätslösungen soll bis 2030 auf 7,9 Milliarden USD steigen. Viele neue Start-ups verändern den Markt mit disruptiven Erfindungen wie elektrischen Senkrechtstartern (eVTOLs). Joby Aviation, Vertical Aerospace und Hunderte weitere Start-ups müssen die richtigen Mittel finden, um effizient neue nachhaltige Innovationen im Bereich Lufttransport auf den Markt zu bringen und zugleich ihre IT-Ausgaben zu minimieren.

 

Der Sektor für elektrische Senkrechtstarter (eVTOLs) erlebt inzwischen immer mehr Wettbewerb, und das erste Unternehmen, das den Marktdurchbruch wirklich schafft, wird mit einem gewaltigen Vorsprung den Markt anführen und Maßstäbe für alle künftigen Akteure setzen. Deswegen spielen die Effizienz und Integration der bei der Entwicklung der eVTOL-Konzeptflugzeuge eingesetzten Engineering-Tools eine wichtige Rolle.

Die Dekarbonisierung der Luftfahrt steht heute auf der Tagesordnung jedes Geschäftsführers der Branche

David Ziegler > Dassault Systèmes
David Ziegler
Vice President, Aerospace & Defense Industry, Dassault Systèmes
TREND

Nachhaltige Luftfahrt

Was tun Sie heute, um sich auf die nachhaltige Luftfahrtbranche von morgen vorzubereiten?

 

Der Lufttransportsektor hat sich verpflichtet, konkrete Schritte für eine Dekarbonisierung der Branche zu unternehmen und bis 2050 CO2-frei zu werden. Das Unterfangen ist eine große Herausforderung, weil es bedeutet, die Kohlenstoffemissionen schrittweise zu reduzieren, gleichzeitig aber die wachsende Passagiernachfrage zu befriedigen.

 

Die Entwicklung emissionsarmer Flugzeuge muss beschleunigt werden, weil der Industrie die Zeit ausgeht. Nur durch eine intensive Zusammenarbeit von OEMs und Zulieferern einerseits und im Energiebereich – Wasserstoff und Sustainable Aviation Fuels (SAFs) – andererseits können die Entwicklung beschleunigt und die größten technologischen Hürden ausgeräumt werden. Daneben sollten auch Energieunternehmen, Flughäfen, OEMs und Fluggesellschaften zusammenarbeiten, um den Ausbau der Infrastruktur sicherzustellen. Ein weltweites Kooperationsnetzwerk mit allen Akteuren aus der Wertschöpfungskette aufzubauen scheint der Schlüssel zu einer wettbewerbsfähigen und nachhaltigen Luftfahrtindustrie zu sein.

TREND

Fertigungsagilität

Wie können Sie Produktionsraten an die wachsende Nachfrage angesichts der dynamischen Ereignisse auf der Welt anpassen?

 

Mit der Erholung der Flugbuchungen und der Auslastung kehrt der weltweite Verkehrsflugsektor wieder in die Umsatz- und Gewinnzuwachszone zurück. Fluggesellschaften und Betreiber verstärken ihre Bestrebungen, ältere Flugzeuge durch kraftstoffeffiziente moderne Flugzeuge zu ersetzen, in denen neue Materialien, Verbundwerkstoffe und Technologien zum Einsatz kommen. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden müssen Flugzeug-OEMs auf flexible Produktionsleistungen setzen.

 

Schätzungen von Analysten zufolge entfallen über 30 % der Fehler und Verschwendung auf die Produktion. Unternehmen schauen auf die Future Factory, auch Industry 4.0, Smart Manufacturing oder Connected Factory genannt, um hochgradig automatisierte, gut verzahnte Fertigungstechnologien zu schaffen, die ein agileres Reagieren auf Veränderungen der Marktnachfrage erlauben. Das wird OEMs und ihre Lieferketten helfen, ihre Effizienz zu steigern, Verschwendung zu reduzieren und Produktentwicklungszyklen zu verkürzen und so den Bedürfnissen des Markts besser gerecht zu werden.

Innovationshürden nehmen

Neue Luftfahrtpioniere sind dabei, die Zukunft der Branche mit neuen Fluggeräten und den Möglichkeiten der Digitalisierung zu gestalten.

Mehr erfahren

Die Zukunft der nachhaltigen Luftfahrt gestalten

Wie Sie nachhaltige Luftfahrtprogramme von der Idee bis zum ersten Flug beschleunigen können: