Achieve Sustainable Construction > Dassault Systèmes

Nachhaltig bauen

Die Nachhaltigkeitsvorschriften werden immer komplexer und die Zahl der Schnittstellen steigt.  Durch das Bauen in einer kollaborativen, virtuellen Umgebung können die Umweltvorschriften eingehalten werden.

Mit Produktisierung die Konstruktionsbranche neu erfinden

Vorfertigung allein ist nicht genug. Um echte Skalierbarkeit und Geschwindigkeit zu erreichen, müssen Marktführer im nachhaltigen Bauen auf Produktisierung und virtuelle Zwillinge zurückgreifen, um neue Wertschöpfungspotenziale zu eröffnen.

 

NEUE HERAUSFORDERUNGEN ANNEHMEN

Die Vorschriften zur Nachhaltigkeit werden immer komplizierter.

Traditionelle Methoden der Bauplanung und Lieferung sind mit ineffizienten, handelsorientierten Prozessen verbunden und betrachten jeden Entwicklungszyklus als einmaliges, neues Projekt. Leider bleibt die schrittweise Verbesserung dieser bestehenden Systeme hinter den aktuellen, ehrgeizigen Nachhaltigkeitszielen zurück. Deshalb ist ein völlig neuer Ansatz erforderlich, um enger und viel früher im Prozess zusammenzuarbeiten und die immer strengeren Vorschriften zu erfüllen.

 

Um nachhaltig zu bauen, müssen Akteure der Konstruktionsbranche:

STRATEGIE UMSETZEN

Geltende regionale Bestimmungen zur Unterstützung globaler Ziele einhalten

Produktisierung. Entwickeln und bauen mit integrationsfähigen Baumodellen. Produktisierung ist ein nachhaltiger, flexibler Ansatz für Zusammenarbeit, Projektengineering, Bau und Inbetriebnahme. 

 

Lebenszyklusanalyse. Daten in einer virtuellen Umgebung zu einem gemeinsamen Modell beisteuern. Wissenschaftlich exakte Modelle erstellen, um völlig neue Simulationen für gesetzlich vorgeschriebene Lebenszyklusanalysen durchzuführen.

 

Cradle-to-Cradle-Systeme. Neue Prozesse entwickeln, die den Energieverbrauch und die Abfallmenge minimieren und zu nachhaltiger Leistung in jeder Phase des Lieferprozesses beitragen. Die neu gewonnene Effizienz kann in allen Projekten eines Portfolios durch „beschaffungsorientierte Planung“ umgesetzt werden.

 

Lokale Zulieferer. Simulieren, wo und wie die Produkte hergestellt werden, und den CO2-Fußabdruck eines Projekts optimieren. Durch den Einsatz regionaler Mikrofabriken können Transportabfälle weiter reduziert werden.
 

Energieeffizienz. Die Performance neuer Materialien und Entwürfe kann in virtuellen Zwillingen modelliert werden, um Netto-Null- oder Netto-Plus-Energiegebäude zu erreichen.
 

Entdecken Sie unsere Industry Solution Experiences