Der Nutzen des DELMIA Manufacturing Operations Managements

Bereitstellung des höch möglichen Nutzens für unsere Kunden zur Förderung des Erfolgs mit Manufacturing Operations Management

Mit den DELMIA® Manufacturing Operations Management Lösungen können weltweite Fertigungsabläufe umgestellt werden, um eine exzellente Produktionsperformance zu erreichen und dauerhaft zu aufrechtzuhalten. Erreicht wird dies durch digitale Kontinuität, eine gemeinsame digitale Landschaft, die alle Stakeholder miteinander verbindet, um Transparenz, Kontrolle und Synchronisierung von Fertigungsvorgängen und Lieferkettenprozessen auf globaler Ebene zu verbessern. Das Ergebnis sind erhöhte Flexibilität und die Ausweitung kontinuierlicher Verbesserungen auf das ganze Unternehmen und die weltweite Zulieferkette. Durch die Bereitstellung einer modellbasierten, datengesteuerten digitalen Benutzererfahrung können Hersteller einen gemeinsamen Satz betrieblicher Prozesse einrichten, die auf globaler Ebene ganzheitlich erstellt, verwaltet und gesteuert werden können.

Erweiterung von Manufacturing Execution Systems auf Lager-, Qualitäts-, Wartungs- und Arbeitsvorgänge

 

Sie als heutiger Hersteller erkennen und verstehen, dass traditionelle Ansätze zur Betriebsführung nicht mehr ausreichen, um eine anhaltend hohe Fertigungsqualität zu erreichen und diese sogar noch zu verbessern. Führende Unternehmen setzen zunehmend eine umfassendere Lösung ein, um eine Transformation in ihrer Fertigung zu ermöglichen – eine Lösung, in der nicht nur die Produktionsfläche, sondern auch die Bereiche Lager, Qualität und Materialfluss im gesamten Produktionsprozess und im Produktversorgungsnetz berücksichtigt werden. Nur dann haben Sie die Kontrolle und den erforderlichen Einblick, um dauerhaft eine ausgezeichnete Fertigungstechnik zu erreichen.

Dies wird als Manufacturing Operations Management bezeichnet. Mit der DELMIA Apriso Produktreihe können Sie diese Herausforderung meistern. DELMIA Apriso stellt Betriebsmanagement für das gesamte Fertigungsunternehmen über eine einzige, einheitliche Lösung bereit, die als Fertigungsumgebung fungiert. Mithilfe von DELMIA Apriso können Sie unternehmensweite Fertigungsprozesse verwalten und ausführen, einschließlich derjenigen in den Bereichen Produktion, Qualität, Lager, Wartung, Personal und Lieferkette. Da weitaus mehr Funktionalität als bei einem herkömmlichen Manufacturing Execution System bereitgestellt wird, sorgt DELMIA Apriso in Unternehmensplanungssystemen für die notwendige Echtzeittransparenz und -kontrolle über alle Fertigungsvorgänge, um die Flexibilität zu verbessern, Kosten zu senken und die Qualität zu erhöhen.

DELMIA Apriso bietet eine umfassende Lösung zum Erzielen exzellenter Fertigungsabläufe und kann sowohl für kleine als auch für große Implementierungen bereitgestellt bzw. geändert und erweitert werden. Die Lösung schließt die Lücke zwischen Unternehmenssystemen der Ebene 4 wie ERP und den mit Edge-Computing-Geräteverbindungen der Ebene 1 und bietet umfassende Verwaltungsfunktionen sowie End-to-End-Transparenz und -Kontrolle für eine echte, globale Transformation in der Fertigung.

Die DELMIA Manufacturing Operations Management Lösung bietet einen unternehmensweiten Ansatz für dauerhafte Fertigungsexzellenz durch:

  • Bereitstellung der richtigen Informationen für die richtigen Personen zur richtigen Zeit, um bessere Entscheidungen über alle Aspekte der Fertigung zu treffen, einschließlich fortgeschrittener Planung, Produktionskapazitätsanalyse, laufender Arbeiten, Lagerumschläge und Standardlieferzeiten
  • Verwaltung aller verschiedenen Abhängigkeiten in der Produktion, um Prozesse zu vereinfachen und eine bessere Zusammenarbeit zu ermöglichen, indem ein einziges, unternehmensweites Aufzeichnungssystem bereitgestellt wird
  • Bereitstellung einer „zentralen Informationsquelle“, durch die „Silos“ für Vorgänge und Abteilungen eliminiert und dadurch ein synchronisierter und koordinierter Informationsfluss erreicht werden, um eine strengere Kontrolle über unterschiedliche Fertigungsprozesse zu ermöglichen
  • Befähigung der Hersteller, ihre Ziele zur Reduzierung von Abfall und Lagerbestand sowie zur Verkürzung von Zykluszeiten zu erreichen, um Effizienz, Qualität und Kundenzufriedenheit zu verbessern
  • Bereitstellung einer wahren Grundlage für Unternehmensqualität, kontinuierliche Verbesserung und Einhaltung behördlicher Auflagen zu den niedrigsten Gesamtkosten