Vertrieb kontaktieren

Fluide

Durch Strömungsberechnung werden stationäre und transiente interne und externe Strömungen (einschließlich Wärmeübertragung) durch bzw. um Volumenkörper und Strukturen herum direkt mit der Konstruktionsgeometrie verknüpft

Die Disziplin „Fluide“ ermöglicht die Berechnung stationärer und transienter interner und externer Strömungen durch bzw. um Volumenkörper und Strukturen herum. Für native Rollen auf der 3DEXPERIENCE Plattform wird ein Navier-Stokes-Solver mit vollem Funktionsumfang verwendet. Mit der integrierten Modellierungs- und Simulationsfunktion können Modelle interner und externer Fluiddomänen direkt aus der Konstruktionsgeometrie von CATIA oder SOLIDWORKS heraus entwickelt werden. Auf der 3DEXPERIENCE Plattform können Methoden für die Strömungssimulation definiert, gespeichert, wiedergegeben und gepflegt werden, sodass Kunden ihre eigenen Best Practices entwickeln und zentralisieren und die Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz ihrer Strukturvalidierung erhöhen können.

Hauptvorteile

  • Es können Strömungen durch und um Bauteile, Unterbaugruppen und komplette Baugruppen herum berechnet werden – zur Validierung von Konstruktionen, Identifizierung geeigneter Konstruktionsalternativen und Verringerung der Risiken und Unsicherheiten von Konstruktionen mittels virtueller Tests.
  • Alle Simulationen verwenden einen leistungsstarken, integrierten Navier-Stokes-Solver für komprimierbare und nicht komprimierbare Strömungssimulationen einschließlich thermischer Effekte.
  • Zu den Rollen gehören Simulationsanleitungen, die weniger versierten Benutzern dabei helfen, ihre Simulationsvorhaben effizient auszuführen.
  • Die Simulation erfolgt in einer einheitlichen Benutzerumgebung direkt an der Konstruktionsgeometrie aus CATIA oder SOLIDWORKS.

Rollen