Kernkompetenzen für eine schnellere Transformation im Fertigungssektor

Diese neuen Kompetenzen zu erwerben ist essenziell, um der Transformation den Weg zu ebnen! Aber welche Kompetenzen und Fachkenntnisse werden im Fertigungssektor gebraucht, um eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten?

Die Herausforderung

Formen Sie die Talente von morgen!

Wir leben in einer sich wandelnden Welt voller Möglichkeiten: Technologien verändern unsere Arbeitswelt. Arbeitsplätze verändern sich, und für neue Jobs sind plötzlich ganz neue Kompetenzen erforderlich. Fachkräftemangel ist in vielen Unternehmen Normalität geworden.

 

Die Forschung zeigt, dass es überall auf der Welt Absolventen gibt, die noch nicht bereit sind für die Arbeitswelt. So sind in den UK zum Beispiel fast 80 Prozent der Arbeitgeber der Ansicht, dass Absolventen noch nicht reif für den Arbeitsmarkt sind, wie eine Studie des Chartered Management Institute angibt.

 

Deswegen ist der Aufbau von Beziehungen zwischen Industrie und Hochschulen so wichtig wie nie zuvor – um einerseits die Arbeitsfähigkeit zu fördern und andererseits Kompetenzlücken zu schließen.

 

Hochschulen benötigen so dringend wie nie zuvor neue Lehrmethoden. Und zwar welche, die attraktiver und wettbewerbsfähiger sind, sodass Studierende alles lernen, was sie brauchen, um eine nachhaltigere Welt zu gestalten.

Kompetenzlücken schließen

Wie kann der Aufbau von Beziehungen zwischen Industrie und Hochschulen dazu beitragen, die Kompetenzlücke zu schließen?

Lesen Sie Referenzberichte unserer Kunden

So können unsere 3D EXPERIENCE Edu Industry Solutions Experiences Sie bei Ihren Herausforderungen unterstützen

Beschleunigen Sie Innovation und sichern Sie Ihren Bürgern eine nachhaltige und stabile Zukunft.