Industry Solutions – Modelica Bibliotheken

Die von Branchenexperten entwickelten Bibliotheken werden in Verbindung mit Dymola und 3DEXPERIENCE Dymola Behavior Modeling verwendet, um das Verhalten komplexer Systeme, die mehrere Engineering-Disziplinen umfassen, zu simulieren.

Multiple Engineering-Disziplinen integrieren

Modelica Tools sind domänenunabhängig. Das heißt, sie verarbeiten Gleichungen, um effizienten Simulationscode zu generieren. Domänenspezifisches Wissen ist in den Modelica-Bibliotheken zusammengefasst, die so entworfen wurden, dass eine Vielzahl von Anwendungen bedient werden kann – von mechanischen, elektrischen bis hin zu Thermofluid-Domänen.

Die Bibliotheken funktionieren sowohl mit Dymola als auch 3D EXPERIENCE Dymola Behavior Modeling und können entweder einzeln oder in Verbindung mit anderen Modelica Bibliotheken verwendet werden, um komplexere Systeme, die mehrere Ingenieursdisziplinen umfassen, zu modellieren und zu simulieren.

Automobilindustrie

Die Anwendungen für die Automobilindustrie lassen sich in drei Hauptkategorien einteilen. Motor und Antriebsstrang werden mit Hilfe der Bibliotheken Vehicle System Modeling and Analysis (VeSyMA) Library, VeSyMA Engines Library und VeSyMA Powertrain Library modelliert. Aufgrund ihrer Flexibilität eignet sich die offene Sprache Modelica besonders zur Modellierung von hybriden und alternativen Antriebssträngen mithilfe der Bibliotheken Battery Library, Brushless DC Drives Library und Electrified Powertrains Library. Modale Elemente und flexible Wellen stehen über die Flexible Bodies Library zur Verfügung.

Das detaillierte Verhalten und die Bedienung von Fahrzeugen auf benutzerdefinierten Straßenoberflächen werden mit der VeSyMA Suspensions Library modelliert. Diese ermöglicht ebenfalls eine Echtzeitsimulation für Driver-in-the-loop-Anwendungen.

Die Motor- und Batteriekühlung wird von der Cooling Library abgedeckt. Sie kann mit den Bibliotheken Thermal Systems Library und HVAC Library kombiniert werden. Die Human Comfort Library liefert zusätzliche Modelle zur Abbildung des Insassenkomforts für die vollständige thermische Modellierung von Fahrzeugkabinen. Reglermodelle stehen in der Modelica Standard-Bibliothek zur Verfügung.

Die hierarchisch strukturierten, quelloffenen Modelica Modelle bieten Ihnen eine noch nie da gewesene Flexibilität bei der Erstellung multipler Fahrzeugkonfigurationen unter Wiederverwendung gemeinsamer Komponenten.

Luftfahrt und Verteidigung

Eine Vielzahl von Bibliotheken ermöglicht die Modellierung komplexerer Thermofluid-Flugzeugsysteme, die von Kraftstoffsystemen bis zur Klimatisierung reichen. Mit der Thermal Systems Library kann eine Vielzahl von Thermofluidsystemen modelliert werden. Die Human Comfort Library liefert zusätzliche Modelle zur Abbildung des Insassenkomforts für die thermische Modellierung in Fahrzeugkabinen.

Die Flight Dynamics Library ermöglicht die schnelle Modellierung, Simulation und Analyse der Flugdynamik-Eigenschaften einer Vielzahl von Fluggeräten. Aktoren für Klappenantriebe und sonstigen Subsysteme können mit den Bibliotheken Brushless DC Drives Library und Electrified Powertrains Library modelliert werden. Flexible Trägerstrukturen und modale Körper aus Finite-Elemente-Modellen lassen sich mithilfe der Flexible Bodies Library verwalten.

Energie und Prozesstechnik

Die immer strengeren Auflagen zur Verringerung der Umweltbelastung erfordern besonders detaillierte Modellierungen der Physik und der Steuersysteme.

Die HVAC (Heat, Ventilation and Air Conditioning) Library ermöglicht Ihnen eine Minimierung der HVAC-Betriebskosten, indem die richtige Systemkontrollstrategie ausgewählt und teure HVAC-Systemplanungsfehler frühzeitig im Konstruktionsprozess verhindert werden. Die Human Comfort Library bietet einen integrierten Ansatz für die Simulation von Wärmekomfort innerhalb eines bewohnten Gebäudes oder eines besetzten Fahrzeugs.

Maschinen- und Anlagenbau

Mithilfe der Modelica Standard-Bibliothek lassen sich alle Maschinen- und Anlagenbautypen, einschließlich 3D-Systeme, mit Mehrkörpermodellen, modellieren. Weitere Optionen decken flexible Trägerstrukturen und modale Körper aus einem Finite-Elemente-Modell ab. Aktoren und Steuerungssysteme lassen sich mithilfe der Bibliotheken Brushless DC Drives Library und Electrified Powertrains Library modellieren. Die thermischen Eigenschaften von Maschinen und Anlagen lassen sich mithilfe der Bibliotheken Thermal Systems und Cooling realisieren.

Flyer zu Modelica Bibliotheken

  • Thermal Systems Library

      • Wind Power Library

       

       

       

       

       

      • VeSyMA Library
      • VeSyMA Engines Library
      • VeSyMA Powertrain Library
      • VeSyMA Suspensions Library