Mär 26 2020

Dassault Systèmes arbeitet gemeinsam mit Partnern und Kunden an der Bewältigung der Herausforderungen durch COVID-19

STUTTGART/VELIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich — 26. März 2020 — Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA) bekräftigte heute erneut sein Bestreben, Kunden, Partner sowie die Bevölkerung weltweit während der anhaltenden COVID-19 Pandemie zu unterstützen. Die folgenden Stichpunkte geben einen Überblick zu Initiativen, die in China und anderen Ländern bereits zu Ergebnissen geführt haben, sowie zu weiteren aktuellen Aktivitäten. Die 3DEXPERIENCE Plattform, die Branchenlösungen für kollaborative Innovationen, Modellierung, Simulation und Data Intelligence in verschiedensten Industrien unterstützt, erweist sich nun als wichtige Voraussetzung für ein orts- und endgerätunabhängiges sowie gemeinschaftliches Arbeiten.

Zusammenfassung der Initiativen

· Die 3DEXPERIENCE Plattform in der Cloud ist für Mitarbeiter und Kunden voll funktionsfähig und bietet sichere Remote-Arbeitsfunktionen für Projekt- und Programmdaten.

· Die Medidata Plattform wird weiterentwickelt, um kurzfristige Herausforderungen bei klinischen Studien im Bereich Biopharma mit Therapeutika und Protokollen zu lösen und Logistikplattformen zu optimieren.

· Support-Teams unterstützen alle Kunden dabei, ihre Ausstattung für die Arbeit im Home-Office zu erweitern.

· Flexible Bedingungen werden geschaffen, damit für bestehende Kunden die gemeinschaftliche Arbeit im Home-Office sowie neue Online-Schulungsangebote ermöglicht werden.

· Mit 3DEXPERIENCE Education bietet Dassault Systèmes kollaborative und digitale Lernangebote, um geringere Workloads mit Weiterbildung und Zertifizierung sinnvoll zu nutzen.

· Dienste für Bildungseinrichtungen und Lehrpläne bleiben online bestehen.

· Das 3DEXPERIENCE Lab fördert weltweit eine Vielzahl von Start-ups, die Innovationen zur Bewältigung der Herausforderungen von COVID-19 entwickeln.

„Die Schritte, die wir als Antwort auf COVID-19 unternommen haben, zielen darauf ab, die Sicherheit unserer Mitarbeiter, Partner und Kunden sicherzustellen. Mit innovativen Lösungen wollen wir ihnen helfen, von überall aus zu arbeiten – mit der vollen Kraft der 3DEXPERIENCE Kollaboration”, sagte Bernard Charlès, Vice Chairman und CEO, Dassault Systèmes. „Heute haben wir zahlreiche neue Ansätze zur Beschleunigung von Innovationen in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Fertigungstechnik und Logistik eingeführt. Dabei machen wir uns das volle Potenzial des virtuellen Zwillings zunutze. Die Möglichkeit, unsere große Basis von 3D-Anwendern von zu Hause aus zusammenarbeiten zu lassen, spielt eine wichtige Rolle für ihre Moral: sie können ihre Projekte fortsetzen und gemeinsam mit einem positiven Ausblick lernen.“  

Die 3DEXPERIENCE Plattform in der Cloud ist für Mitarbeiter und Kunden voll funktionsfähig und bietet sichere Remote-Arbeitsbedingungen für Projekt- und Programmdaten.

Angesichts der aktuellen Maßnahmen zur räumlichen Trennung und der Schließung von Büroräumlichkeiten, müssen viele Kunden momentan aus dem Home-Office arbeiten. Die 3DEXPERIENCE Plattform in der Cloud ist voll funktionsfähig und bietet fortschrittliche Möglichkeiten für die Remote-Arbeit – wie die ortsunabhängige Organisation, Planung, Verfolgung und Durchführung von Projektentwicklungen.

Auch von zu Hause aus können Kunden weiterhin mit ihren Daten arbeiten und die geschäftliche, betriebliche und digitale Kontinuität aufrechterhalten, indem sie ihre Arbeitsgruppen, das Projektmanagement und die Geschäftsbereiche auf eine virtuelle Umgebung in der Cloud ausdehnen.

Die Dassault Systèmes Branchenlösungen für Life Sciences und Gesundheit sind entwickelt, um kurzfristige Herausforderungen bei klinischen Studien im Bereich Biopharma zu lösen und Logistikplattformen zu optimieren.

Die industrieerprobten Lösungen von Dassault Systèmes, die auf den renommierten Medidata-Plattformen basieren, ermöglichen es biopharmazeutischen Unternehmen, akademischen Forschern und Start-ups, Daten zu analysieren und auszutauschen. So lassen sich gemeinsame wissenschaftliche Innovation fördern, Ergebnisse klinischer Studien schneller generieren sowie Herstellungsprozesse optimieren, um mit der Nachfrage Schritt zu halten.

Es wird aktiv daran gearbeitet, Biopharma-Organisationen, die im Fokus für innovative Produkte stehen, neue Lösungen anzubieten, die ihre Arbeit beschleunigen. Die Anwendung für Fluidsimulation SIMULIA XFlow ermöglichte es bereits den Konstrukteuren des neu gebauten Leishenshan Krankenhauses in Wuhan, China, die Luftzufuhr- und Abluftsysteme zu entwerfen und zu simulieren.

Verstärkung der Support-Teams, um Kunden bei der passenden Erweiterung der Ausstattung für das Home-Office zu unterstützen.

Dassault Systèmes hat den Zugriff auf ein cloudbasiertes 3D-Archiv ermöglicht, um die sichere Speicherung von Kundendaten auch für Mitarbeiter an entfernten Standorten sicherzustellen. Damit lassen sich Legacy-Daten und Benutzer mit der 3DEXPERIENCE Plattform verbinden. Das ermöglicht die skalierbare und 3D-cloudbasierte Zusammenarbeit auf der 3DEXPERIENCE Plattform für alle Anwender – einschließlich CATIA V5, SOLIDWORKS und Multi-CAD.

Schaffung von flexiblen Bedingungen für bestehende Kunden für die Remote-Arbeit sowie neue Online-Schulungsangebote.

Dassault Systèmes setzt bewährte Verfahren ein, um seinen Value-Added-Resellern zu helfen, die Kontinuität von Projekten und Dienstleistungen sicherzustellen. Technische Serviceteams sind heute bereits voll ausgestattet und können ortsunabhängig Partner beim Erreichen wichtiger Meilensteine unterstützen – und das mit geringem Aufwand. Zu den von Dassault Systèmes vorangetriebenen Initiativen gehören eine größtmögliche Flexibilität bei der Lizenznutzung für die Umstrukturierung von Engagement-Teams und Unterstützung bei der Umstellung auf die Cloud.

Das Unternehmen führt darüber hinaus ein erweitertes Angebot an E-Learning, Schulungen zum Selbststudium und Online-Zertifizierungsprogrammen ein. Partner können so ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten verbessern, während sie aus dem Home-Office arbeiten.

Schaffung kollaborativer Online-Lernangebote mit 3DEXPERIENCE Education, um geringere Workloads mit Weiterbildung und Zertifizierung sinnvoll zu nutzen.

Weiterbildungsmöglichkeiten werden systematisch in die Cloud-Angebote von Dassault Systèmes integriert, so dass Kunden schnell und autonom von zu Hause aus an neuen Projekten arbeiten und neue Fähigkeiten erlernen können. Ziel ist es, die Agilität der Unternehmen zu erhöhen, wenn nach Abklingen der Krise wieder volle Produktivität gefragt ist.

Dassault Systèmes bietet Zugang zu einem umfangreichen Katalog an Weiterbildungsangeboten in den Bereichen Zusammenarbeit, Konstruktion, Engineering, Simulation und Produktion, damit Nutzer neue Fähigkeiten erlernen können.

Durchgehende Bereitstellung von Online-Diensten für Bildungseinrichtungen und Lehrpläne.

Kunden der 3DEXPERIENCE Plattform können weiterhin komplett online mit ihren Studenten zusammenarbeiten und laufende Projekte fortsetzen.

Kunden, die noch nicht auf die 3DEXPERIENCE Plattform setzen, haben die Möglichkeit, die Übergangszeit durch Pilotprojekte, Regierungsinitiativen zur Einführung der Plattform auf nationaler Ebene und komplett digitale Angebote für Lehrer zu beschleunigen.

Dassault Systèmes arbeitet eng mit seinen Partnern im Bereich der beruflichen Bildung zusammen, um Schulungsprogramme für Fachkräfte anzubieten, ihre Arbeitsfähigkeit zu erhöhen und so eine treibende Kraft des Wandels nach der Krise zu sein.

Förderung von unzähligen Start-ups weltweit durch das 3DEXPERIENCE Lab, um Innovationen zur Bewältigung der Herausforderungen von COVID-19 entwickeln.

In Rekordzeit wurde ein spezieller Ausschuss eingerichtet, der ausgewählte Start-ups in einem beschleunigten Verfahren für das 3DEXPERIENCE Lab zulässt. Dieses unterstützt Innovatoren durch kollaborative technische Anwendungen, den Zugang zu Marketplace Services und Mentorenprogrammen, um Lösungen zu entwickeln, deren Effizienz mithilfe von Medizinern simuliert und validiert werden. Zusätzlich soll die Produktion beschleunigt werden, um Materialien für Krankenhäuser bereitzustellen.

Das „Open Innovation“-Konzept zielt darauf ab, gemeinschaftlich mit Freiwilligen, Ingenieuren, Designern, Herstellern, Experten, Wissenschaftlern und Verarbeitern Herausforderungen zu lösen – beispielsweise der 3D-Druck von Ersatzteilen oder die Beschleunigung des Designs für die Herstellung von Beatmungs- und Atemschutzgeräten.

Die „Open COVID-19 Community“ auf der 3DEXPERIENCE Plattform vereint 3DEXPERIENCE Lab Mitglieder aus den USA, Großbritannien, Indien, Frankreich und den Niederlanden, um mit den Start-ups zu arbeiten.