Batz Group setzt mit Dassault Systèmes auf Plattformstrategie zur Gewinnung von Wettbewerbsvorteilen im globalen Markt

•    Der in Spanien ansässige Anbieter von Werkzeugen und Systemen für große OEMs wechselt zur 3DEXPERIENCE Plattform, um Qualität, Sicherheit und Markteinführungszeiten zu verbessern
•    Das Unternehmen wird die Branchenlösung „Bid to Win“ für das integrierte Projektmanagement nutzen
•    Die 3DEXPERIENCE Plattform unterstützt die Automobilindustrie bei der Einhaltung hoher Qualitätsstandards im Zuge der Einführung neuer Technologien und komplexer Fahrzeuge

 

 

STUTTGART/VÉLIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich — 31. August 2020 – Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA) gab bekannt, dass die Batz Group, ein Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Automobilbranche, die 3DEXPERIENCE Plattform eingeführt hat. Das in Spanien ansässige Unternehmen ist bereits seit vielen Jahren Kunde von Dassault Systèmes. Jetzt hat der Konzern beschlossen, alle Anwendungen auf die 3DEXPERIENCE Plattform zu migrieren, um die Geschäftsprozesse zu verbessern und auf dem globalen Markt noch wettbewerbsfähiger zu werden.

Im Zuge der technologischen Veränderungen in der Verkehrs- und Mobilitätsbranche und angesichts der zunehmenden Komplexität von Fahrzeugen müssen Zulieferer wie die Batz Group Wege finden, um ihre Kompetenzen und Ressourcen zu stärken. Ziel ist es, große OEMs weltweit schnell mit entsprechend hochwertigen Werkzeugen und Systemen beliefern zu können. Die Batz Group wird die Branchenlösung „Bid to Win“ auf der 3DEXPERIENCE Plattform nutzen, um ihre Agilität zu erhöhen, die Prozesssteuerung zu verbessern, die Qualität und Sicherheit ihrer Werkzeug- und Steuerungssysteme zu steigern und ihre Produkteinführungszeiten zu verkürzen.

Die Batz Group kann in Zukunft das Projektmanagement auf einer digitalen Plattform integrieren. Damit ist der durchgängige Austausch über Abteilungsgrenzen leichter möglich und Beteiligte können schneller und effizienter zusammenarbeiten. Teams können während des gesamten Produktlebenszyklus in Echtzeit sicher zusammenarbeiten und auf aktuelle Informationen zu Entwicklungsänderungen, Produktdaten sowie Anforderungsmanagement zugreifen und diese mit den an einem Projekt beteiligten Kunden und Lieferanten austauschen.
„Das Zulieferergeschäft wird immer wettbewerbsintensiver. Wir haben uns deshalb entschieden, Dokumenten-, CAD- und Projektmanagement sowie Stücklisten in die 3DEXPERIENCE Plattform von Dassault Systèmes zu integrieren“, so Jose Angel Fernandez Gutiérrez, CAD/CAM & PLM Manager, Batz Group. „Seit der Implementierung verzeichnen wir erhebliche Verbesserungen: mehr Aufträge, schneller Zugriff auf Projektdaten, kürzere Produktionszeiten und geringere Qualitäts- und Kostenrisiken. Zudem kommen damit unsere Produkte schneller auf den Markt.“

„Für Automobilzulieferer eröffnen sich aktuell ganz neue Chancen und Möglichkeiten. Doch wer darauf nicht vorbereitet ist, kann wegen des wachsenden globalen Wettbewerbs und der ständig neuen Kundenbedürfnisse auch wirtschaftliche Einbußen erleben“, sagte Laurence Montanari, Vice President, Transportation & Mobility Industry, Dassault Systèmes. „Die 3DEXPERIENCE Plattform ermöglicht es Zulieferern wie der Batz Group, die Herausforderungen der Branche zu meistern und Marktchancen in Marktvorteile umzuwandeln.“

 

 

Über Dassault Systèmes

Dassault Systèmes, „The 3DEXPERIENCE Company“, ist ein Katalysator für menschlichen Fortschritt. Dassault Systèmes ermöglicht Unternehmen und Menschen durch kollaborative und virtuelle 3D-Umgebungen, nachhaltige Innovationen tatsächlich erlebbar zu machen. Kunden verschieben die Grenzen von Innovation, Lernen und Produktion durch den Einsatz von virtuellen Experience Twins der realen Welt auf der 3DEXPERIENCE Plattform und den dazugehörigen Applikationen. Dassault Systèmes bringt Mehrwert für über 270.000 Kunden jeder Größe und in allen Branchen in mehr als 140 Ländern. 

3DEXPERIENCE, das Compass Logo und das 3DS logo, CATIA, BIOVIA, GEOVIA, SOLIDWORKS, 3DVIA, ENOVIA, EXALEAD, NETVIBES, MEDIDATA, CENTRIC PLM, 3DEXCITE, SIMULIA, DELMIA und IFWE sind gewerbliche oder eingetragene Warenzeichen von Dassault Systèmes, einer französischen „société européenne“ (Versailles Commercial Register # B 322 306 440), oder seinen Tochterunternehmen in den USA und/oder anderen Ländern.