Bruno Latchague

EVP, weltweite Vertriebsstrategie und operatives Geschäft, Geschäftsführer Nordamerika

Bruno Latchague ist seit 2011 für die weltweite Vertriebsstrategie und das operative Geschäft verantwortlich. Im Jahr 2013 wurde er als Geschäftsführer für Nordamerika zum Executive Vice President ernannt. Zwischen 2011 und Oktober 2013 war er für die Dassault Systèmes Mehrwertlösungen, das indirekte Vertriebsnetz von Dassault Systèmes, verantwortlich. Darüber hinaus war Latchague im Jahr 1990 Direktor der CATIA Produktinfrastruktur und entwickelte in dieser Aufgabe die 4. Version der CATIA-Architektur. Als Verantwortlicher für Industrialisierung und Wartung definierte Latchague im Jahr 1988 Entwicklungs- und Zertifizierungstools für die CATIA-Version 3. 1986 erstellte er als Verantwortlicher der CATIA Software-Infrastruktur die erste offene Systemarchitektur für die CATIA-Version 3 Release 1, die aufgrund ihrer erhöhten Flexibilität die Möglichkeit bot, auf Kundenanforderungen einzugehen. Zuvor war er ab 1995 als EVP Forschung & Entwicklung für Architektur und Komponenten von CATIA, ENOVIA, DELMIA und SPATIAL verantwortlich, insbesondere für die Grundlagen von V5 3D PLM-Produkten und die Industrialisierung und Wartung von 3D PLM-Lösungen.

 
Vor seiner Tätigkeit bei Dassault Systèmes war Bruno Latchague für CAD/CAM Produkt-Support bei der Régie Nationale des Usines Renault verantwortlich.