Problemlose Fertigung und optimale Wartung durch virtuelle Untersuchungen

On Dezember 12, 2014 11:00 (GMT+1)
|
German

Das eSeminar beschreibt wie mit Hilfe von virtuellen Untersuchungen zukünftige Produkte problemlos gefertigt und optimal gewartet werden können.

Virtuelle Untersuchungen ermöglichen die detaillierte Betrachtung von Montage- und Wartungsumfängen für ein Produkt bereits im Entwicklungsprozess. Ziel hierbei ist es das Auftreten vieler Fertigungsprobleme vorherzusagen und zu verhindern.

Die frühe ganzheitliche Untersuchung von Fertigungsabläufen sowie der Bauteiletauglichkeit vermeidet späte Konstruktionsänderungen. Zudem kann das Auftreten von Wartungsproblemen aufgrund nicht validierter Instandhaltungs- und Reparaturtätigkeiten deutlich reduziert werden. Damit verringern sich Produktentwicklungszeit und –kosten sowie Wartungskosten im späteren Betrieb. Bei steigender Produktindividualisierung führt ein effizient gestalteter Prozess der virtuellen Untersuchung zur Erhöhung der Anzahl der geprüften Anwendungsfälle und reduziert somit die physikalischen Prototypen in der Fertigung.

Erfahrungsgemäß werden virtuelle Untersuchungen wegen hohen Aufwands zur manuellen Datenübernahme aus Entwicklungssystemen nur spät oder sporadisch durchgeführt und haben dadurch wenig Einfluss auf die Produktentwicklung. Die 3DEXPERIENCE Plattform erlaubt die einfache und schnelle Durchführung von Ein- und Ausbauuntersuchungen und die direkte Verwendung der Konstruktionsmodelle ohne jegliche Datenaufbereitung.

Die Teilnahme am eSeminar ist kostenfrei.

Sprecher: Darko Sucic (DELMIA EMEA Technical Director, Dassault Systèmes) 

Anmeldung