Konzepte für die Einführung von Mechatronik und Systems Engineering

On Oktober 17, 2014 11:00 (GMT+2)
|
German

Anhand des V-Modells werden alternative Einführungskonzepte für Mechatronik und Systems Engineering vorgestellt.

Die Erkenntnis ist nicht neu, stellt aber nach wie vor eine Herausforderung dar: seit Jahren werden die Produkte unserer Kunden zunehmend komplexer. Das betrifft sowohl deren Aufbau, als auch ihre Funktionsdichte und nicht zuletzt die Herstellungsprozesse. Ein Ansatz, diese Komplexität in den Griff zu bekommen ist das Systems Engineering.  Der Oberbegriff für eine Vorgehensweise in der Entwicklung und Verifikation vielschichtiger Produkte. Das Ziel ist vielversprechend, aber wie gelingt der Ausbau einer traditionellen, Mechanik-getriebenen Entwicklung zum Systems Engineering unter den breit gestreuten Randbedingungen und Einsatzmöglichkeiten einzelner Firmen?

Anhand des V-Modells sollen alternative Einführungskonzepte vorgestellt werden, die sich an unterschiedlichen Ausgangslagen und Teilzielen orientieren. Es stellt sich heraus, dass eine gemeinsame Aufgabe die Planung eines Meta-Datenmodells ist und dessen Abbildung auf die IT-Systeme eines Unternehmens. Da ERP-Systeme wegen ihrer Stücklisten-Prägung häufig nicht in der Lage sind, erweiterte Datenmodelle aufzunehmen, werden PLM-Lösungen wie die 3DEXPERIENCE Plattform für eine Transformation in Richtung Systems Engineering und Mechatronik essentiell.

Die Teilnahme am eSeminar ist kostenfrei.

Sprecher: Dr. Gerd Oelerich (Expert Technical Architect, Dassault Systèmes) 

Anmeldung