Isight & SIMULIA Execution Engine

Prozessautomatisierung und Konstruktionsuntersuchung.

Isight umfasst Lösungen zur Automatisierung von Simulationsprozessen und zur Entwurfsoptimierung, die Benutzer in die Lage versetzen, den Zeit- und Kostenaufwand für Analysen zu reduzieren und gleichzeitig die Leistung, Qualität und Zuverlässigkeit von Produkten zu verbessern. Bei Verwendung in Verbindung mit der SIMULIA Execution Engine (SEE) können Isight-Kunden ein webbasiertes Framework für eine verteilte Ausführung von Simulationsprozessen im gesamten Unternehmen aufbauen, um die Rechenressourcen zu optimieren und die Zusammenarbeit zwischen Benutzern an geografisch verteilten Standorten zu ermöglichen.

Vorteile

  • Automatisierung von Simulationsprozessabläufen
  • Nutzung moderner Technologien wie Design of Experiments, Optimierung, Approximationen und Design for Six Sigma
  • Optimierung von Konstruktionen im Hinblick auf Kosten, Gewicht, Materialien und darüber hinaus
  • Optimale Nutzung von Hardware- und Rechenressourcen
  • Nahtlose Integration mit vorhandenen Webanwendungsservern und Unternehmensdatenbanken

Leistungsmerkmale

  • Isight ist die branchenführende Prozessautomatisierungs- und Designoptimierungslösung von SIMULIA
  • Die SIMULIA Execution Engine bietet hochmoderne Fiper-Technologie zur leistungsstarken Verteilung und Parallelisierung von Simulationsprozessen, die die Nutzung der vorhandenen Hardware- und Softwareinvestitionen eines Unternehmens unterstützen.

Neue Funktionen in Isight 2018

Verbesserungen in Isight

  • Neue hochdimensionale Scatter Bubble Diagramme
    • Scatter Diagramme, die 5-6 Dimensionen in einer einzigen visuellen Darstellung enthalten können
    • Unterstützung für 2D- und 3D-Scatter Diagramme
    • Interaktive Diagramme – drehbar, filterbar und zoombar
  • Adaptive DOE
    • Adaptive DOE ist eine neue Technik zur effizienten Füllung des Parameterraums, die sowohl für DOE- als auch für Optimierungsstudien geeignet ist.
    • Sie ist für DOE-Komponenten und für Optimierungskomponenten verfügbar.
  • Erweiterte Fehlerbehandlung
    • Konfigurieren Sie Komponenten so, dass ein Fehlercode angezeigt wird, der angibt, ob die Komponentenausführung erfolgreich war oder fehlgeschlagen ist, anstatt die Ausführung der Komponente als fehlgeschlagen zu markieren.
  • Jython-Upgrade
    • Jython-Skripte werden mit der Jython 2.7.0 Scripting Engine ausgeführt.
  • Erweiterte Diagramme für die Approximationsfehleranalyse
    • Diagramme für die Approximationsfehleranalyse, die Response Fit und Residual darstellen, enthalten jetzt die Fehlerinformationen für den Punkt unter dem Mauszeiger.

Komponentenverbesserungen

  • Komponentenupgrade von Abaqus
    • Unterstützung für Abaqus 6.14 – Abaqus 2018
  • CATIA V5 Komponentenupgrade
    • Unterstützt CATIA V5 R26, CATIA V5 R27 und CATIA V5 R28
  • SolidWorks Komponentenupgrade
    • Zusätzlich zu SolidWorks 2016 SP4 unterstützt die SolidWorks Komponente jetzt auch SolidWorks 2017 SP2 und SolidWorks 2018.

Aktualisierte SIMULIA Execution Engine (SEE)

  • Upgrade auf Oracle 12c
    • Unterstützung für Oracle 12c für alle drei Anwendungsserver – WebLogic, WebSphere und TomEE
    • Die Oracle 11g Datenbank wird auf keinem der drei Anwendungsserver mehr unterstützt.