Simulationslösungen für Fahrzeugbau und Mobilität

INNOVATIVER FAHRZEUGBAU FÜR DIE MOBILITÄT DER ZUKUNFT

Fahrzeugbau und Mobilität

Die gesamte Fahrzeugbau- und Mobilitätsbranche befindet sich im Umbruch: Kunden fordern neue und maßgeschneiderte Erfahrungen. Immer mehr neue Unternehmen und Wettbewerber treten auf den Plan. Elektrische, vernetzte und autonome Fahrzeuge kommen auf den Markt, viele weitere Konzepte sind derzeit in der Entwicklung. Die gesetzlichen Anforderungen an Energieverbrauch, Sicherheit und Nachhaltigkeit wachsen weltweit. Die Komplexität nimmt zu. Der Kostendruck ist größer als je zuvor.

Wie kann ein Unternehmen da wettbewerbsfähig bleiben? Digitale Technik steht im Zentrum der Strategie zur Bewerkstelligung dieser Herausforderungen, darunter umfangreiche virtuelle Tests und Simulationen in den Bereichen Fahrzeugkonzept, -konstruktion, -Engineering, -fertigung und -verwendung. Ein Branchenprozess, bei dem mehrskalige, multidisziplinäre Simulationen Entdeckungen, Innovationen und Optimierungen und damit eine schnelle Markteinführung – mit vorhersehbaren Kosten, verringertem Risiko und einem aufregenden Produkt, das die Verbraucher anspricht – ermöglicht werden, ist für etablierte Unternehmen wie aufstrebende Akteure gleichermaßen von entscheidender Bedeutung.

Lösungskapazitäten

Vehicle Dynamics

 

Entwickeln, optimieren und validieren Sie typischer Kriterien für die Fahrdynamik wie Handling, Fahrbarkeit und Fahrkomfort mithilfe der Offline- und Echtzeit-MBS (Multi Body System)-Simulation. Dazu gehören auch erweiterte MBS-Simulationsworkflows für die Bewertung der Langlebigkeit, Analysen von Komponenten- und Systemrauschen, Vibrationsstudien sowie die Validierung der gesamten mechatronischen Systemerfahrung.

Lösung entdecken

Cabin Comfort

 

Erfüllen Sie verschiedene technische Anforderungen durch Simulation auf einer digitalen Plattform, um die thermische, akustische, visuelle und ergonomische Behaglichkeit der Fahrzeuginsassen zu gewährleisten. Bieten Sie Kunden ein ganzheitliches Kabinenerlebnis und kontrollieren Sie gleichzeitig den Energieverbrauch.

Lösung entdecken

Performance Driven Architecture

 

Der Branchenprozess „Performance Driven Architecture“ ermöglicht frühzeitige Konstruktionsleistungsbewertungen für verschiedene Disziplinen in einer gemeinsamen Umgebung, die Anforderungserfassung, Architekturdefinition, Systemmodellierung und virtuelle Simulation vollständig unterstützt. Architekten und Simulationsexperten können besser zusammenarbeiten und ihre Ideen virtuell bewerten, was eine bessere Abstimmung auf konzeptioneller Ebene vor der detaillierten Konstruktion zur Folge hat.

Lösung entdecken

Robustheit und Strapazierfähigkeit von Fahrgestell und Aufhängung

 

Die wichtigsten Ziele beim Thema Fahrgestell- und Aufhängungsleistung sind 1) Gewährleistung der strukturellen Integrität des Fahrgestells und der Aufhängung zwecks Stützung der Karosserie, 2) Verbesserung der Fahreigenschaften und des Fahrverhalten und 3) Einhaltung aller Vorschriften und Qualitätsanforderungen.

Lösung entdecken

Powertrain Strength & Durability

 

Der Branchenprozess „Powertrain Strength & Durability“ ermöglicht einheitliche End-to-End-Workflows für Struktursimulationen von Verbrennungsantrieben – mit hoher Effizienz selbst bei großen Modellen. Dies ist ein entscheidender Teil des Konstruktionsprozesses zur Entwicklung und Optimierung der Antriebsstränge von Autos, Lkw oder anderen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor durch virtuelle Validierung ihrer strukturellen Leistung mithilfe der Abaqus FEM-Technologie.

Lösung entdecken

Kollisionssicherheit

 

In den letzten zehn Jahren wurden Crashtest-Vorschriften verschärft. Diese erfordern nun ein höheres Leistungsniveau für eine gute Sicherheitsbewertung. Erstausrüster mussten sich umfangreicher mit Struktur, Materialien und Rückhaltesystemen befassen, um erneut eine 5-Sterne-Bewertung zu erreichen. Dabei spielt die Kollisionssicherheits-Simulation eine entscheidende Rolle.

Lösung entdecken

Bremssystementwicklung

 

Die Simulation reproduziert die physikalischen 3D-Effekte von Spannung, Wärme und Strömung bei der Interaktion mit anderen Fahrzeugsystemen wie Steuerungen und Aufhängungen. Simulationen mit hochpräzisen physikalischen Modellen und schnellen Bearbeitungsmethoden ermöglichen es den Ingenieuren, große Konstruktionssätze schnell zu bewerten und Konstruktionen zu optimieren. Konstruktions- und Validierungsarbeiten können für das gesamte Fahrzeug und auf Teilsystemebene durchgeführt werden.

Lösung entdecken

Weitere Anwendungen: