Vertrieb kontaktieren

Modellbasierte Definition

Präzision als geschäftskritischer Faktor

Der Ansatz der modellbasierten Definition bietet Unternehmen eine einzige Referenz für 100 % der Produktdefinitionen – alle in 3D. Dies bedeutet, dass alle Produktinformationen in einer einzigen Quelle verfügbar sind, einschließlich völlig genauer und beschrifteter geometrischer Definitionen.

VORTEILE

  • Vorhandene 3D- und 2D-Daten können im Handumdrehen referenziert und wiederverwendet werden.
  • Neue Entwürfe in 3D können schnell aus vorhandenen 2D-Layouts generiert werden.
  • Insgesamt wird die Arbeit beschleunigt, da das Teil direkt in 3D genau definiert wird, einschließlich Toleranzen und Anmerkungen.
  • Die vollständige Produktdefinition steht jedem standortunabhängig und jederzeit zur Verfügung. Dadurch werden parallele Entwicklung in Echtzeit und disziplinenübergreifende Prüfung unterstützt.
  • Der Fertigung und anderen nachgelagerten Aktivitäten kommen die direkte Integration und der Zugriff auf die gesamte 3D-Produktdefinition zugute.
  • Nachgelagerte Anwender können ihre eigenen spezialisierten Ansichten erstellen und die Entscheidungsfindung mit präzisen Daten verbessern
  • Mithilfe der bedarfsgesteuerten Blueprint-Erstellung können Unterlagen für das erweiterte Unternehmensumfeld im Handumdrehen produziert werden.

Rolle

  • On Cloud
  • On-Premise
  • Alle
  • 3DMaster Conceptual Designer

    On Cloud On-Premise
    Eine umfassende, konzeptionelle Rolle, die die Erstellung, Weitergabe und Validierung vorläufiger Konzeptionen über eine integrierte, kollaborative Plattform erleichtert.
    Rolle entdecken
  • 3DMaster Designer

    On Cloud On-Premise
    Zentrale 3D-Produktdefinition für die Fertigung sorgt für Konsistenz zwischen 3D-Design sowie 2D-Toleranzen und -Beschriftungen.
    Rolle entdecken