Sep 23 2019

Mit der virtuellen Welt zu mehr Nachhaltigkeit: Internationale Experten diskutieren neue Strategien auf der Veranstaltung „Manufacturing in the Age of Experience“ von Dassault Systèmes

• Auf der jährlichen Veranstaltung in Shanghai kommen internationale Entscheider zusammen und diskutieren digitale Trends, Erkenntnisse und Best Practices für eine nachhaltige Fertigung in der Industrie Renaissance
• Zu den Referenten gehören führende Entscheidungsträger von ABB, Accenture, China Center for Information Industry Development, FAW Group Corporation, Huawei, IDC, und SATS
• Interaktive Workshops zeigen auf Basis der 3DEXPERIENCE Plattform die transformative Rolle virtueller Welten bei der Schaffung neuer Kundenerlebnisse

STUTTGART/VÉLIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich — 23. September 2019 — Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA) legte auf der diesjährigen Veranstaltung „Manufacturing in the Age of Experience“ vom 18. bis 19. September 2019 in Shanghai den Fokus auf nachhaltige Fertigung und Ansätze zur Innovation von Geschäftsprozessen durch virtuelle Welten.

Experten von Accenture, China Center for Information Industry Development, FAW Group Corporation, Huawei, IDC und SATS zeigten gemeinsam mit den CEOs der Marken DELMIA, NETVIBES und EXALEAD von Dassault Systèmes auf der Bühne digitale Trends, Wertschöpfungsstrategien und Best Practices für nachhaltiges Wachstum, Innovation sowie Möglichkeiten der Mitarbeiter-Partizipation. Dies sind zentrale Aspekte zur Schaffung besserer, maßgeschneiderter, erschwinglicher und nachhaltiger Kundenerlebnisse in der Industrie Renaissance.

Michael Larsson, Group Vice President und Leiter Robotersysteme bei ABB, hielt vor Ort eine Keynote mit dem Namen „Automotive Manufacturing in the Age of Experience“.

Durch interaktive Experiences mit der 3DEXPERIENCE Plattform von Dassault Systèmes, Technologie-Workshops, Beratungsgespräche, Networking-Möglichkeiten und ein Hackathon-Event konnten Anwender erfahren, wie sie Innovationen neu entdecken, Erfahrungen sammeln, Produktionsverfahren verbessern und den Informationsaustausch fördern können. Im Mittelpunkt standen dabei die Verwendung von digitalen Plattformen, künstlicher Intelligenz, digitalen Zwillingen sowie Robotik, um Abläufe zu optimieren, Wertschöpfungsnetzwerke zu orchestrieren und vorhandene Fähigkeiten zu bündeln.

Die diesjährige Veranstaltung widmete auch einen Tag der Präsentation der neuesten Fertigungstrends und -strategien in China. Teilnehmer aus allen Branchen konnten sich anhand von individuellen Präsentationen, Interviews und Führungen auf der China International Industry Fair und in einer örtlichen Roboterfabrik von ABB einen Überblick verschaffen.

Die Veranstaltung „Manufacturing in the Age of Experience” von Dassault Systèmes findet jährlich statt. Internationale Experten und Entscheider tauschen sich dort zu Neuentwicklungen und Trends im Bereich der industriellen Fertigung aus. Ziel ist es, Sichtweisen zu verändern und den Wert von Produkten neu zu bemessen.

Social Media:

Twitter: Global thought leaders delve into sustainability strategies, insights, best practices at #Manufacturing in the Age of Experience @Dassault3DS #3DEXPERIENCE

Folgen Sie Dassault Systèmes auf Twitter Facebook LinkedIn YouTube Xing

Für weitere Informationen:

Manufacturing in the Age of Experience

Übersicht der Sprecher auf der Manufacturing in the Age of Experience

Agenda der Manufacturing in the Age of Experience

Dassault Systèmes’ 3DEXPERIENCE Plattform, 3D-Design Software, 3D Digital Mock-Up und Product Lifecycle Management (PLM) Lösungen

###