Feb 14 2011

Dassault Systèmes erzielt 2010 starke Zuwächse in Umsatz, Ertrag und operativer Marge

Vélizy-Villacoublay, Frankreich – 14. Februar 2010 – Dassault Systèmes gibt das nicht testierte Finanzergebnis nach IFRS für das vierte Quartal und das Ende des Geschäftsjahres zum 31. Dezember 2010 bekannt. Diese Ergebnisse hat die Unternehmensleitung am 9. Februar 2011 geprüft.

Zusammenfassung

  • Dassault Systèmes erreicht alle 2010 gesetzten Ziele.
  • 2010 wurde eine Umsatzsteigerung in konstanten Währungen von 20 Prozent auf 1,56 Milliarden Euro (IFRS) erzielt, bzw. um 21 Prozent auf 1,58 Milliarden Euro (non-IFRS).
  • Der Umsatz mit neuen Lizenzen wurde 2010 in konstanten Währungen um 30 Prozent (IFRS und non-IFRS) erhöht.
  • Der Gewinn pro Aktie wurde um 27 Prozent auf 1,82 Euro (IFRS) gesteigert, bzw. um 34 Prozent auf 2,50 Euro (non-IFRS).
  • Der operative Netto Cash-flow für 2010 beträgt 408 Mio. Euro.
  • Starkes Channel-Geschäft und erfolgreiche Integration von IBM PLM.
  • 2010 mehr als 16.000 Neukunden gewonnen.