Jun 06 2014

Dassault Systèmes präsentiert BIOVIA: Kombination aus Accelrys und BioPLM auf der 3DEXPERIENCE Plattform

Wissenschaftliche Innovation im Zeitalter der Erlebnisse

STUTTGART/VÉLIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich — 6. Juni 2014 — Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA), „The 3DEXPERIENCE Company“, weltweit führender Lösungsanbieter für 3D-Design, 3D Digital Mock-Up und Product Lifecycle Management (PLM), präsentiert seine neueste Marke BIOVIA. Sie kombiniert die Dassault Systèmes eigenen Aktivitäten in BioIntelligence, seine kollaborativen 3DEXPERIENCE Technologien, mit den führenden Anwendungen für Bio- und Werkstoffwissenschaften des kürzlich akquirierten Unternehmens Accelrys. Die Lösungen von Accelrys zielen auf die biologische und chemische Modellierung und Simulation, die Werkstoffmodellierung und -simulation, die Forschung und offene Zusammenarbeit, das Labor- und Qualitätsmanagement sowie die Prozessfertigungsintelligenz.

Zu den über 2.000 Kunden von BIOVIA gehören zahlreiche Fortune 500 Unternehmen, wie etwa Sanofi, Pfizer, GSK, AstraZeneca, Du Pont, Shell, BASF, P&G, Unilever und L’Oréal.

BIOVIA ermöglicht durch Anwendungen, Services und Content-Zugang unternehmensweite wissenschaftliche, biologische, chemische und materialwissenschaftliche Erlebnisse und erweitert damit die Dassault Systèmes 3DEXPERIENCE Business-Plattform. Es ist die Vision von Dassault Systèmes, dass BIOVIA als wesentlicher Katalysator agiert - vom Materialdesign über die Molekularsimulation bis hin zur chemischen Fertigung - um virtuelle wissenschaftliche Welten zur Harmonisierung von Produkten, Natur und Leben zu schaffen.

„Frühere Forschungsprogramme von Dassault Systèmes in den Biowissenschaften und der BioIntelligence waren Vorläufer der neuen Marke und seiner Fähigkeiten“, sagt Bernard Charlès, President und CEO von Dassault Systèmes. „Die Integration der Accelrys Anwendungen in unsere 3DEXPERIENCE Plattform wird eine neue kollaborative Umgebung für die biologische, chemische und materialwissenschaftliche Entwicklung schaffen. Mit BIOVIA werden wir die gesamte Biosphäre modellieren können.“

Die Integration der Accelrys Anwendungen in die 3DEXPERIENCE Plattform eröffnet weitreichende Möglichkeiten um die systemische Zusammenarbeit, das Projektmanagement, die Wiederverwendung von Daten und Inhalten, die Nachverfolgbarkeit und andere Prozesse, Anwendungen und Integrationen zu unterstützen und zu entwickeln. Entscheidende Faktoren für die Wissenschaft einschließlich pharmazeutischer Unternehmen, die in der Innovation und Wirkstoffforschung großen Herausforderungen gegenüberstehen.

Ziel von Dassault Systèmes ist es, Kunden Lösungen und Tools zur Verfügung zu stellen, mit denen sie den Lebenszyklus wissenschaftlicher Innovationen von der Entdeckung bis zur Vermarktung optimieren können. „Wir möchten der Industrie und Wissenschaft Anwendungen liefern, damit sie die Biosphäre modellieren können. BIOVIA bietet einen unternehmensweiten, systemisch kollaborativen Ansatz, um Innovationen für die Pharma-, Verbrauchsgüter und andere prozessorientierte Industrien zu ermöglichen“, sagt Max Carnecchia, CEO BIOVIA von Dassault Systèmes.

Neben wichtigen Innovatoren und führenden Unternehmen in der Pharma- und Biotechindustrie, setzen auch führende Fertigungsunternehmen wie Boeing, Toyota oder Samsung BIOVIA Lösungen ein, um neue Werkstoffe, beispielsweise mit intelligenten Beschichtungen und weniger Gewicht sowie aus stabileren Verbundbaustoffen und umweltverträglichen Materialien, zu erforschen und auf den Markt zu bringen.

Solche Unternehmen sehen Werkstoffe eher als Variable anstatt als Bedingung. Hierfür ist es notwendig, Produktinformationen auf molekularer Ebene skalierbar über die gesamte Wertschöpfungskette zu verwalten. Darüber hinaus fordern die schnell voranschreitenden Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungsprozesse den Einsatz einer integrierten Business-Plattform, die verschiedene Informationstypen in kollaborativen und einheitlichen Umgebungen verarbeiten kann.