Jun 15 2015

Für einen störungsfreien Betrieb

Dassault Systèmes und CST integrieren elektromagnetische Simulation in die 3DEXPERIENCE Plattform

STUTTGART/VÉLIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich — 15. Juni 2015 — Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA), „The 3DEXPERIENCE Company“, weltweit führender Lösungsanbieter für 3D-Design, 3D Digital Mock-Up und Product Lifecycle Management (PLM), und die Computer Simulation Technology AG – Entwickler der führenden CST STUDIO SUITE® – integrieren die CST-Technologie zur elektromagnetischen Simulation in die 3DEXPERIENCE Plattform von Dassault Systèmes. Unternehmen, insbesondere aus den Bereichen High-Tech, Fahrzeugbau und Mobilität, Luft- und Raumfahrt, Maschinen- und Anlagenbau, erhalten zukünftig Zugang zu einer Spitzenlösung zur Konstruktion und Fertigung intelligenter Objekte unter Berücksichtigung kombinierter physischer Vorgänge.

Bis zum Jahr 2020 werden insgesamt 26 Milliarden Gegenstände, wie Geräte, Autos und Gebäude, im Internet der Dinge miteinander vernetzt sein, die über ihre bloße Funktion hinaus miteinander kommunizieren. Diese Konnektivität kann allerdings elektromagnetische Störungen zwischen Geräten sowie andere unbeabsichtigte Folgen verursachen, und somit die Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit des jeweiligen Produktes beeinträchtigen.

Durch die Kombination der 3DEXPERIENCE Plattform von Dassault Systèmes mit der Technologie der CST STUDIO SUITE® können Kunden Modelle des elektromagnetischen Verhaltens erstellen und analysieren, die die Gerätefunktionen in einem breiten Frequenzspektrum simulieren. Damit erweitert sich die Simulationsbandbreite der Anwendungen auf der 3DEXPERIENCE Plattform zur Lösung multiphysischer Herausforderungen, wie beispielsweise für Hybridfahrzeugantriebe und elektronische Wearables.

„CST besitzt ein breites Portfolio an Spitzentechnik für die Simulation hoher und niedriger elektromagnetischer Frequenzen. Dies ist für die Entwicklung intelligenter Geräte, elektromechanischer Produkte und zahlreicher anderer Systeme unverzichtbar“, sagt Scott Berkey, CEO, SIMULIA, Dassault Systèmes. „Durch die Integration dieser führenden Technologie in SIMULIA schlagen Dassault Systèmes und CST ein neues Kapitel der realistischen Simulation auf. Unsere Kunden werden von Wettbewerbsvorteilen ebenso wie von einer beschleunigten Innovation profitieren.“

„Dassault Systèmes und CST verfolgen eine gemeinsame Vision: Wir investieren in Forschung und Entwicklung und schaffen so die denkbar besten Lösungen für unsere Kunden“, so Dr. Bernhard Wagner, Managing Director, CST. „Wir erweitern die 3DEXPERIENCE Plattform mit unserer Technologie zur elektromagnetischen Simulation und setzen damit einen neuen Industriestandard für die realistische Simulation.“

In der Welt der Konstruktion spielt die Simulation eine zentrale Rolle – vom Konzept bis zur detaillierten Konstruktion mit Erprobung, Validierung und Nutzung unter realen Betriebsbedingungen. Die elektromagnetische Simulation ist für eine harmonische Interaktion zwischen Produkten und ihrer Umgebung unverzichtbar.

###