Software République gründet eigenen Startup Inkubator zur Beschleunigung einer nachhaltigen, sicheren und intelligenten Mobilität

  • Am 8. März haben Atos, Dassault Systèmes, Orange, Renault Group, STMicroelectronics und Thales den Startschuss für den Software République Inkubator gegeben
  • Der Inkubator stellt Startups Ressourcen der sechs Mitglieder sowie individuelle Unterstützung zur Verfügung
  • Zur ersten Startup-Gruppe zählen Wattpark, Geoflex und Vianova als Gewinner der ersten Mobility 4.0 Challenge sowie die Neuzugänge Angoka und Parcoor

Paris, Frankreich, 22. März 2022 – Atos, Dassault Systèmes, Orange, Renault Group, STMicroelectronics und Thales haben den Software République Inkubator ins Leben gerufen – ein offenes Innovationsökosystem für nachhaltige, sichere und intelligente Mobilität. Zur Auftaktveranstaltung im Le Village by CA in Paris kamen die Vertreter der Gründungsmitglieder der Software République sowie die erste Gruppe von Startups zusammen.

Der Inkubator verfolgt das Ziel, die Projekte der ausgewählten Startups zu beschleunigen und offene Innovationen der sechs Mitglieder zu drei Themen zu fördern: Energie, neue Mobilitätsdienste und vernetzte Fahrzeuge. Während der sechs- bis 18-monatigen Laufzeit sollen die Startups ein Projekt mit mindestens zwei Mitgliedern der Software République aufbauen. Im Gegenzug stellen die Mitglieder der Software République den Startups ihre Ressourcen zur Verfügung und bieten maßgeschneiderte Unterstützung.

Neben den Gewinnern der ersten Mobility 4.0 Challenge, Wattpark, Geoflex und Vianova, wählte das Komitee des Inkubators die beiden Startups Angoka und Parcoor aus.

Das individuell zugeschnittene Programm gliedert sich in fünf Bereiche:

  • Zugang zu 15.000 Experten: Die sechs Mitglieder der Software République stellen je nach Projekt und Bedarf technisches Know-how, fachliche Ressourcen, Testmöglichkeiten und Datenbestände zur Verfügung.
  • Wunschort: Basierend auf technischen Standorten oder Zielmärkten bieten die Mitglieder für die Startups zehn verschiedene Standorte (in acht Ländern).
  • Mentoring nach Bedarf: Beratung zu Markt- und Wettbewerbsanalysen, Finanzen, Geschäftsplänen, Personalwesen, Pitches und Präsentationen, UX / UI (User Experience / User Interface) je nach Bedarf und in Partnerschaft mit Le Village by CA.
  • Unabhängiger Rechtsbeistand: Unterstützung durch eine Partnerkanzlei in rechtlichen und steuerlichen Fragen.
  • Privilegierter Zugang zum Ökosystem der Software République

 

Die Startups und ihre jeweiligen Projekte:

Angoka schützt die Kommunikation für Smart Cities und Mobilität. Die hardwarebasierten Lösungen von Angoka sichern die Integrität kritischer Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) sowie die Datenherkunft und stellen unabhängig vom Netzwerk vertrauenswürdige Verbindungen her.

Geoflex ist ein Dienstanbieter, der GPS-/GNSS-Anwendungen so verbessert, dass eine sichere und genaue Ortung bis auf vier Zentimeter genau erreicht wird, ob zu Land, auf See oder in der Luft. Geoflex ermöglicht die universelle Hyper-Geolokalisierung für Züge, Autos, Schiffe, Drohnen und Smartphones – und auch für Zustellung auf der letzten Meile in Smart Cities.

Zur Erkennung von Bedrohungen entwickelt Parcoor innovative eingebettete Lösungen, die direkt auf Geräten eingesetzt werden. Die Lösungen basieren auf einem neuartigen Ansatz, bei dem in Echtzeit überwachte Systemkerndaten mit hochmodernen, schlanken, schnellen und nachvollziehbaren Algorithmen für maschinelles Lernen kombiniert werden. So ist integrierte Cybersicherheit und eine autonome Erkennung von potenziellen Bedrohungen in Echtzeit gewährleistet.

Vianova entwickelt einen Algorithmus für die Sicherheit im Straßenverkehr. Er wird Städte und Autofahrer dabei unterstützen, gefährliche Vorfälle auf den Straßen oder hohe Unfallrisiken in bestimmten Gebieten in Echtzeit zu erkennen. 

Wattpark ist das „Airbnb© der Ladestationen“. Eigentümer können ihre Ladestationen vermieten und mit anderen teilen. Die Lösung hilft Autofahrern dabei, eine Ladestation zu finden, zu nutzen und einfach zu bezahlen. Das vermeidet unnötigen Stress bei Fahrern von Elektro- oder Plug-in-Hybridfahrzeugen.

Dem Software République Inkubator beitreten: Interessierte Startups können sich unter softwarerepublique.eu bewerben. Dabei soll das Formular so detailliert wie möglich ausgefüllt und vor allem aufgezeigt werden, wie man mit den Mitgliedern der Software République zusammenarbeiten will. Das Auswahlkomitee trifft sich zweimal im Jahr, im Juni und im Dezember. Die Aufnahme der Startups erfolgt im September desselben Jahres beziehungsweise im Januar des darauffolgenden Jahres.

Weitere Informationen: softwarerepublique.eu

Über Dassault Systèmes

Dassault Systèmes, „The 3DEXPERIENCE Company“, ist ein Katalysator für menschlichen Fortschritt. Dassault Systèmes ermöglicht Unternehmen und Menschen durch kollaborative und virtuelle 3D-Umgebungen, nachhaltige Innovationen tatsächlich erlebbar zu machen. Kunden verschieben die Grenzen von Innovation, Lernen und Produktion durch den Einsatz von virtuellen Experience Twins der realen Welt auf der 3DEXPERIENCE Plattform und den dazugehörigen Applikationen. Dassault Systèmes bringt Mehrwert für über 290.000 Kunden jeder Größe und in allen Branchen in mehr als 140 Ländern.