Dassault Systèmes leitet mit 3DEXPERIENCE Edu eine neue Ära des erlebnisbasierten Lernens für die Arbeitswelt von morgen ein

•  Das neue Angebot unterstützt Studierende und Fachleute dabei, berufliche Kompetenzen zu entwickeln, die von der Industrie im Zuge nachhaltiger Innovationen nachgefragt werden
•  3DEXPERIENCE Edu verbindet ein neues Portfolio an Lernerlebnissen, Publikationen, Partnerschaften, Wettbewerben und Zertifizierungen mit der 3DEXPERIENCE Plattform
•  Die branchenführende Rolle von Dassault Systèmes spielt bei der Verbesserung der Beschäftigungschancen eine entscheidende Rolle

 

STUTTGART/VELIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich – 15. Oktober 2020 – Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA) stellt ab sofort mit 3DEXPERIENCE Edu ein neues Angebot für Studierende und Fachleute vor, mit denen diese ihre Kompetenzen zur Entwicklung nachhaltiger Innovationen verbessern und somit ihre Chancen in der Arbeitswelt von morgen erhöhen können. Mit 3DEXPERIENCE Edu untermauert Dassault Systèmes seine führende Rolle beim Aufbau einer zukunftsweisenden Arbeitswelt. Auf der 3DEXPERIENCE Plattform werden dazu neue Möglichkeiten für lebenslanges Lernen und für die Verbindung akademischer Institutionen mit der Industrie zur Förderung der Beschäftigungschancen bereitgestellt.

3DEXPERIENCE Edu wird kompetenzbezogene Lernmaterialien bereitstellen, globale Partnerschaften und Bildungszentren einrichten, Studierende in Nachhaltigkeitswettbewerbe einbinden sowie ein neues Portfolio von Lernerlebnissen und Zertifizierungen für Fachleute auf der 3DEXPERIENCE Plattform anbieten. Diese Programme und Ressourcen zielen darauf ab, kollektives Wissen über wichtige neu entstehende Rollen und Fertigkeiten zu entwickeln sowie die Zusammenarbeit zwischen akademischen Institutionen und Unternehmen neu zu definieren. Dadurch sollen neue Methoden in der Industrie schneller eingeführt und die Ausbildung insgesamt durch erlebnisbasiertes Lernen transformiert werden.

Studien belegen eine Diskrepanz zwischen den Kompetenzen, die heute für die Besetzung offener Stellen erforderlich sind, und den akademischen Lehrplänen. Darüber hinaus verstärkt die weltweite Covid-19 Pandemie den Bedarf an Umschulungs-, Weiterbildungs- und Trainingsmaßnahmen, die Unternehmen und akademische Einrichtungen bei der internen Umstrukturierung unterstützen. Hybrides Lernen wird zur neuen Norm im Bildungswesen. Ganz gleich, ob online oder im Unterricht: Beim Lernen geht es immer um das Engagement von Menschen. Erlebnisbasiertes Lernen ist die Lösung für Lernende, die ihre Kompetenzen aktiv ausbauen wollen, indem sie Projekte erstellen und aktiv mit Fachkollegen, Experten und Mentoren zusammenarbeiten.

„Damit die Industrie in Zeiten von Covid-19 wachsen kann, müssen Menschen sich an neue Arbeitsweisen anpassen können. Unternehmen müssen ihre Beschäftigten für schnell wechselnde Aufgaben fit machen und zudem Talente identifizieren, die über die passenden Kompetenzen verfügen. Zudem muss die Industrie mit den Ausbildungsinstituten zusammenarbeiten, damit die Kluft zwischen den tatsächlichen Anforderungen und dem, was unterrichtet wird, schrumpft“, sagt Florence Verzelen, Executive Vice President, Industrie, Marketing, Global Affairs, Workforce of the Future bei Dassault Systèmes. „Wir sind seit langem ein strategischer Partner der Industrie. Dadurch sind wir in der einzigartigen Position, genau zu wissen, welche Fähigkeiten in der Arbeitswelt benötigt und wie Menschen darauf vorbereitet werden können. 3DEXPERIENCE Edu bietet eine neue Umgebung, die den Arbeitskräften von morgen Kompetenzen und Know-how verleiht. Wir können Menschen begeistern und dazu befähigen, nachhaltige Innovationen zu entwickeln, indem wir die Art und Weise verändern, wie sie lernen, lehren, ausführen und teilen.“

3DEXPERIENCE Edu baut auf der jahrzehntelangen Erfahrung von Dassault Systèmes in elf Industrien auf und unterstützt jedes Jahr fünf Millionen Studierende aller Altersstufen sowie akademische Einrichtungen, Unternehmen und Fachleute, die ihr Know-how, ihre Fachkenntnisse oder ihre Beschäftigungschancen verbessern wollen. Dazu zählen u. a. die Bereitstellung von Bildungspaketen für Organisationen weltweit während der Covid-19- Kontaktbeschränkungen sowie Partnerschaften mit der Re-Engineering Australia Foundation, dem Arts et Métiers ParisTech, dem Illinois Institute of Technology zum Thema Life Sciences und dem Weltwirtschaftsforum zum Thema für zukunftsweisende Fertigungskompetenzen.

 

Über Dassault Systèmes

Dassault Systèmes, „The 3DEXPERIENCE Company“, ist ein Katalysator für menschlichen Fortschritt. Dassault Systèmes ermöglicht Unternehmen und Menschen durch kollaborative und virtuelle 3D-Umgebungen, nachhaltige Innovationen tatsächlich erlebbar zu machen. Kunden verschieben die Grenzen von Innovation, Lernen und Produktion durch den Einsatz von virtuellen Experience Twins der realen Welt auf der 3DEXPERIENCE Plattform und den dazugehörigen Applikationen. Dassault Systèmes bringt Mehrwert für über 290.000 Kunden jeder Größe und in allen Branchen in mehr als 140 Ländern. 

3DEXPERIENCE, das Compass Logo und das 3DS logo, CATIA, BIOVIA, GEOVIA, SOLIDWORKS, 3DVIA, ENOVIA, EXALEAD, NETVIBES, MEDIDATA, CENTRIC PLM, 3DEXCITE, SIMULIA, DELMIA und IFWE sind gewerbliche oder eingetragene Warenzeichen von Dassault Systèmes, einer französischen „société européenne“ (Versailles Commercial Register # B 322 306 440), oder seinen Tochterunternehmen in den USA und/oder anderen Ländern.