Comez International setzt auf Planungs- und Dispositionslösungen von Dassault Systèmes für die fristgerechte Bereitstellung von Textilmaschinen

  • Italienischer Marktführer von Schmaltextilmaschinen nutzt Anwendungen von DELMIA Ortems, um Wettbewerbsfähigkeit und Produktionseffizienz zu verbessern
  • Die digitalisierte Fertigungsplanung ermöglichte es Comez, die Produktion von Spezialmaschinen zu steigern und gleichzeitig Prognosefehler, Produktionsverzögerungen und Rüstzeiten zu reduzieren
  • Mithilfe der neuen Produktionsmanagementlösung konnte Comez die Lieferung von Strickmaschinen für die Fertigung von Schutzmasken während der COVID-19-Pandemie sicherstellen

Dassault Systèmes (Euronext Paris: FR0014003TT8, DSY.PA) gab bekannt, dass Comez International, Weltmarktführer für Kett- und Häkelstrickmaschinen und Mitglied der Jakob Müller Group, die digitalen Planungs- und Dispositionslösungen von Dassault Systèmes zur Steigerung seiner Produktionseffizienz und Wettbewerbsfähigkeit nutzt. Comez ist damit in der Lage, seinen Kunden aus der Automobil-, Medizin- und Modebranche hochwertige Spezialmaschinen pünktlich zu liefern. Hierzu zählen unter anderem elektronische Strickmaschinen für die Herstellung von Schutzmasken und elastischen Ohrschlingen während der COVID-19-Pandemie.

Comez nutzt die DELMIA Ortems-Anwendungen von Dassault Systèmes, um die Fertigungsplanung zu digitalisieren und die Messbarkeit, Berechenbarkeit und Kontinuität der Produktionsprozesse zu verbessern. Durch Datenaktualisierung in Echtzeit innerhalb einer kollaborativen digitalen Umgebung erhält Comez einen ganzheitlichen Überblick über alle Produktionselemente – von Werkzeugmaschinen, über Arbeitsaufträge, Setup und Arbeitszeiten. Das Unternehmen entscheidet damit in kürzester Zeit über die Zu- und Aufteilung von Ressourcen, um Aufträge abzuwickeln oder Termine und Produktvorlaufzeiten einzuhalten. Unvorhergesehene Ereignisse und Unwägbarkeiten werden vermieden, während Wiederholungen und Zeitverluste reduziert werden.

Seit Einsatz der DELMIA Ortems-Anwendungen konnte Comez Prognosefehler um 30 Prozent, Produktionsverzögerungen um 27 Prozent und Rüstzeiten um 20 Prozent reduzieren. Die Produktion stieg zeitgleich um 8 Prozent. Bei den Manufacturing Leadership Awards der National Association of Manufacturers wurde Comez 2021 zudem als Gewinner in der Kategorie „Operational Excellence“ ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt die Auszeichnung für vorbildliche Leistungen im technologiegetriebenen Leadership in Verbindung mit einem konsequenten Bekenntnis zu Innovationen und Verbesserungen.

„Wir mussten effizienter und schlagkräftiger werden und suchten zudem eine zuverlässige und effektive Managementplanung. Mit Dassault Systèmes haben wir den idealen Partner gefunden. Die DELMIA Ortems-Anwendungen des Unternehmens haben wesentlich zu unserem Erfolg beigetragen“, sagte Paolo Malnati, General Manager bei Comez International. „Während der COVID-19-Pandemie standen wir vor einer unerwarteten und äußerst wichtigen Herausforderung: die Produktion von Maschinen zur Herstellung von Masken zu verdoppeln. Hierzu mussten wir unsere Produktionsanlagen in kürzester Zeit umrüsten. Ohne DELMIA Ortems wäre die nötige Planung nicht machbar gewesen.“

„Mit dem Einsatz von DELMIA Ortems erhöht Comez seine Produktmanagementkapazitäten und verbessert die strategische Zusammenarbeit, Produktivität, Transparenz sowie die Agilität. So ist Comez in der Lage, die Bedürfnisse seiner Kunden zu erfüllen und seine Wettbewerbsfähigkeit zu steigern“, sagte Philippe Bartissol, Vice President Industrial Equipment Industry bei Dassault Systèmes. „Während COVID-19 viele Maschinen- und Anlagenbauer vor große Herausforderungen bei der Produktionsplanung stellte, konnte Comez den Fokus weiter konsequent auf Kundenzufriedenheit, Produktqualität, Wettbewerbsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Effizienz legen. Der Einsatz der 3DEXPERIENCE Plattform und unserer digitalen Anwendungen liefert Unternehmen das dazu notwendige Produktionswissen und Know-how.“

Über Dassault Systèmes

Dassault Systèmes, „The 3DEXPERIENCE Company“, ist ein Katalysator für menschlichen Fortschritt. Dassault Systèmes ermöglicht Unternehmen und Menschen durch kollaborative und virtuelle 3D-Umgebungen, nachhaltige Innovationen tatsächlich erlebbar zu machen. Kunden verschieben die Grenzen von Innovation, Lernen und Produktion durch den Einsatz von virtuellen Experience Twins der realen Welt auf der 3DEXPERIENCE Plattform und den dazugehörigen Applikationen. Dassault Systèmes bringt Mehrwert für über 290.000 Kunden jeder Größe und in allen Branchen in mehr als 140 Ländern.