Perfect Quality Management

Gewährleistung der kontinuierlichen Verbesserung der Produktqualität und -leistung

 

Die Kunden sind anspruchsvoller geworden und erwerben ausschließlich hochwertige Produkte. Qualität und Sicherheit beeinflussen direkt die Markenwerte und stehen in enger Verbindung mit den Produktspezifikationen und Herstellungsverfahren. Heutzutage müssen jedoch die Hersteller von Verbrauchsgütern und petrochemischen Produkten ständig Qualitätsprobleme auf effiziente und effektive Weise behandeln. Da die Produkte und Prozesse immer komplexer sind, ist es wahrscheinlich, dass diese Tendenz zunimmt.

Die ProzesslösungPerfect Quality Management der Branchenlösung „Perfect Product“ bietet einen geschlossenen Zertifizierungskreislauf, der direkt auf dem Produktdesign und dem Herstellungsprozess basiert. Es ermöglicht das direkte Beheben von Beschwerden zu Produkten und das Eingrenzen der tatsächlichen Änderungen, die an dem Produkt vorgenommen werden, um ein Qualitätsproblem zu beheben. Der gesamte Lebenszyklus – von der Aufnahme über die Untersuchung und die Ursachenanalyse bis hin zum Abschluss – ist hiervon betroffen.

Perfect Quality Management nutzt bewährte Best Practices-Matriken, Management-Dashboards und umfassende Prüfpfade und Kontrollen. Im Gegensatz zu Silosystemen, die dem Problem keine Lösung zuordnen, wurde diese umfassende Lösung dafür konzipiert, den Herstellern von Verbrauchsgütern und chemischen Markenprodukten die Möglichkeit zu bieten, ihre Prozesse zu beschleunigen und auf allen organisatorischen Ebenen benutzerfreundlicher zu gestalten, Qualitätsprobleme zu verarbeiten und entsprechende Vorbeugungs- und Abhilfemaßnahmen (CAPA) einzuleiten, um nichtkonforme Produkte und Audits zu vermeiden.

Wichtigste Funktionen und Vorteile

  • Standardisierung der Entwicklung geschlossener Systeme, holistische Herangehensweise an CAPA-Aktivitäten und Verwaltung
  • Verwaltung von Beschwerdemanagement von der Identifizierung über die Produktbewertung bis zum Abschluss
  • Verwaltung der Abweichungs-/Nichtentsprechungskennzeichnung, Berichterstattung, Entsorgung und Auflösung mit genauer Dokumentation zur Gewährleistung von Qualitätsstandards und Compliance
  • Verwaltung von Prüfungsaktivitäten und -prozessen von der Planung bis zur Ausführung, um sicherzustellen, dass Qualitätssicherung und Qualitätssysteme definitionsgemäß funktionieren