Synchronized Fluidic Design

Das Zusammenbringen aller Ingenieure, damit diese die besten Lösungen für die Integration der Fluid-Schemata in alle Disziplinen ermitteln, kann nur gelingen, wenn eine einzige Informationsquelle vorhanden und die zugrundeliegende Architektur robust ist. Nur die nahtlose Integration des Fluidic Systems in die 3D-Konstruktionstools kann die Inkompatibilität der Daten verhindern. Unternehmen müssen sich durch die Sammlung aller benötigter Konstruktionsinformationen auf den Aufbau intelligenter Layouts für Rohrleitungen konzentrieren, damit sich Konstruktionen produktiver validieren lassen. Sobald eine Disziplin Änderungen an der Konstruktion vornimmt, müssen diese Änderungen automatisch für die anderen Strukturen übernommen werden.

Synchronized Fluidic Design bietet Ingenieuren von Leitungssystemen den Zugriff auf ein konsistentes, für alle CAD- und Flüssigkeitssysteme identisches Modell. Sie nutzen die Vorteile einer einzigartigen Umgebung, in der 2D- und 3D-Daten verknüpft sind. Sie profitieren von der vollständigen Interoperabilität und einer effizienteren Änderungsverwaltung, weil die 2D-Schemata bei jeder Änderung am 3D-Entwurf entsprechend aktualisiert werden. Dank einer einzigartigen Umgebung für Hydraulikkonstruktionen (2D-Schemata und 3D-Rohrleitungen) kontrollieren Sie den gesamten Prozess: vom Schaltplandesign über die Konstruktion der Rohrleitungen bis zu den Fertigungsunterlagen.

Wichtigste Funktionen und Vorteile:

  • Vollständige und einheitliche Definition der Hydrauliksysteme für alle Branchen mit integriertem Unternehmens-Know-how
  • Vollständig multidisziplinär integrierte Workflows von der Systemarchitektur bis zu 2D-Schemata (Blockdiagramme, P&ID etc.)
  • Die vollständige Integration in 3D-Entwürfe gewährleistet akkurate Rohrleitungen.
  • Kürzere Hydrauliksystementwicklungszeit und bessere Qualität