Ready to Make

Intelligente, flexible Betriebsvorgänge zur Herstellung eines beliebigen Produkts an jedem beliebigen Standort

Digital Manufacturing Engineering

Fertigungsprozesse und Ressourcen für weltweite Fertigungsabläufe gestalten

 

Sobald globale Prozesse festgelegt sind, müssen für jede Anlage die verschiedenen Fertigungsschritte auf lokaler Ebene bestimmt werden. Dazu gehören die zu produzierenden Elemente und die Anweisungen für die Bediener für die eigentliche Ausführung.

Mit Digital Manufacturing Engineering können Hersteller virtuell planen, wie Bearbeitungskomponenten durchlaufen werden, und die Ressourcenanforderungen festlegen. Fertigungsprozesse werden vollständig mit genauen Arbeitsanweisungen festgelegt. Mit den 3D-Simulationsfunktionen kann überprüft werden, ob die Produktion wie geplant funktioniert, bevor die physischen Montagelinien und Werkzeuge installiert werden. Das sorgt für weniger Kosten bei unzureichender Qualität und Produktionsverzögerungen.

Wichtigste Funktionen und Vorteile:

  • Reduzierung von Kosten für unzureichende Qualität und Minimierung von Produktionsverzögerungen
  • Digitale 3D-Simulationen helfen bei der richtigen Fertigung auf Anhieb
  • Verbesserte Bedienereffizienz mit detaillierten digitalen Arbeitsanweisungen