Semiconductor Verification and Validation

Verwaltung der Verifizierung und Validierung mit Prozessautomatisierung

 

Neue Anforderungen hinsichtlich Konnektivität, Leistung und Intelligenz erhöhen die Komplexität bei der Entwicklung und Herstellung von Chips. Gleichzeitig steigen der Preisdruck von Wettbewerbern und die Kosten für Rechts- und Garantieansprüche. Angesichts dieser Umstände ist es wichtiger denn je, gleich beim ersten Anlauf die erforderliche Qualität zu erreichen – gleichzeitig jedoch auch viel schwieriger. Strenge und dennoch optimierte Prozesse zur Verifizierung und Validierung von Designs, die auf die heutigen komplexen Produkte abgestimmt sind, können hier immense Vorteile liefern.

Um Compliance-Probleme frühzeitig zu erkennen, benötigen Sie in jeder Entwicklungsphase einen vollständigen, integrierten Zugriff auf alle Anforderungen. Dieser muss zudem systematisch erfolgen, um sicherzustellen, dass alle Anforderungen in den Designs berücksichtigt wurden sowie leicht überprüft werden können. Sobald ein Produkt entwickelt wurde, müssen gründliche und effiziente virtuelle und physische Tests des hergestellten Produkts erfolgen, um die Einhaltung der Anforderungen zu bestätigen, die Kundenerwartungen durchgehend und kostengünstig zu erfüllen, die Compliance zu gewährleisten und Verzögerungen, Nacharbeiten und Rückrufe zu vermeiden.

Mit der Semiconductor Validation and Verification-Lösung erreichen Chiphersteller diese wichtigen Ziele. Dabei sind alle Anforderungen (besonders die, die dem Kunden am Herzen liegen) anhand von Produktarchitektur, technischen Anforderungen, Produkttests und Produktprüfungen durchgehend nachverfolgbar. Zudem können Hersteller sich dank der Lösung besser an die steigende Produktkomplexität anpassen, indem sie das Hardwaredesign fortlaufend und gleichzeitig prüfen und die Software über virtuelle Hardwareplattformen frühzeitig validieren.

Merkmale und Vorteile:

  • Vereinfachte Verifizierung und Validierung komplexer softwareintensiver Produkte durch die automatische Erfassung von Anforderungen und Einsatz von Werkzeugen für die Prüfung
  • Bessere Produktqualität und Kundenzufriedenheit durch eine durchgängige Nachverfolgung der Anforderungen
  • Weniger Garantieansprüche und Rückrufe dank der frühzeitigen Erkennung von Compliance-Problemen
  • Kürzere Entwicklungszyklen und weniger Nacharbeit durch kontinuierliche, parallele Prüfung von Hardware- und Softwarekomponenten