Semiconductor IP Management

IP-Klassifizierung, Qualifizierung, Suche und Wiederverwendung

 

Um immer kürzere Entwicklungszyklen bei den geforderten Gewinnmargen zu erreichen, müssen Halbleiterhersteller all ihre Ressourcen sorgfältig verwalten, vor allem ihre IP. Die Wiederverwendung von IP-Blöcken ist eine Strategie, die nachweislich die Entwicklungszyklen verkürzt und Risiken aufgrund von Qualitätsproblemen verringert. Die effektive Wiederverwendung von IP ist heute jedoch aufgrund der deutlich höheren Komplexität von Designs und Prozessen und der höheren Anzahl von Fusionen und Akquisitionen schwieriger denn je. Um interne und externe IP effektiv nutzen zu können, benötigen Unternehmen eine echte, plattformbasierte IP-Managementlösung, die regelmäßige sowie außerordentliche Produktabläufe unternehmensweit abdeckt.

Silicon Thinking Semiconductor IP Management ist eine Lösung, die auf der 3DEXPERIENCE Plattform basiert. Sie ermöglicht die unternehmensweite, vollumfängliche und effiziente Nutzung Ihrer IP. Um eine höchstmögliche Wiederverwendung zu gewährleisten, ermöglicht die Lösung eine einfache, sichere und umfassende Katalogisierung, Prüfung und Suche sowohl über interne, als auch Partner- und Lieferantennetzwerke hinweg. Zudem umfasst sie grundlegende IP-Governance-Tools und ermöglicht die vollständige Synchronisierung des IP-Managements mit Problem-, Fehler- und Änderungsprozessen. Des Weiteren enthält die Lösung Funktionen zur Lizenz-Verwaltung, die eine maximale Rendite und gleichzeitig Schutz vor Rechtsstreitigkeiten bieten.

Merkmale und Vorteile:

  • Kürzere Entwicklungszyklen durch die sichere, umfassende Möglichkeit der IP-Suche, die Wiederverwendung maximiert.
  • Schnellere Markteinführung neuer Produkte dank zuverlässiger Klassifizierung und Kontrolle.
  • Weniger Re-spins, nachträgliche Änderungsanfragen und Designabweichungen durch Tools zur IP-Überprüfung
  • Höherer IP-Nutzen aus Partnerschaften, Fusionen und Akquisitionen mit globalem Zugriff auf verteilte Ressourcen