Truck & Bus Tailors

Nutzen Sie eine modulare Architektur für eine schnelle Markteinführung

Truck & Bus Modularization

Führungskräfte im Transportwesen müssen ihre Flotte anpassen, um sich ständig ändernde Herausforderungen zu meistern. Dies sind neue Sicherheits- und Umweltbestimmungen, sich ändernde Wirtschaftsbedingungen und eine aggressive Wettbewerbslandschaft. Sie verlassen sich auf die schnellen und innovativen Lösungen von OEMs, doch nicht alle Hersteller schneiden im Wettbewerb gleich gut ab. Nur wer Leistung, Zuverlässigkeit und Qualität zum besten Preis liefern kann, bleibt der Konkurrenz einen Schritt voraus.

Mit Truck & Bus Modularization konfigurieren und stellen OEMs kundenspezifische Fahrzeuge für ihre Kunden bereit und erfüllen ihre vielfältigen Anforderungen. Die Lösung ermöglicht schon vor der eigentlichen Produktion eine intelligente und schnelle Zusammenstellung eines Fahrzeugs in einer virtuellen Umgebung mithilfe von vordefinierten Komponenten. Dank dieses modularen Ansatzes können Hersteller eine Vielzahl von Varianten erstellen, um so unterschiedlichste Kundenanforderungen zu erfüllen. Basierend auf der 3DEXPERIENCE Plattform arbeiten Konstrukteure und Ingenieure aus verschiedenen Disziplinen an einer einzelnen Referenz mit aktuellen Geometriedaten in Echtzeit zusammen. Dies verringert Fehler in nachfolgenden Phasen, die ansonsten erst zu einem späteren Zeitpunkt entdeckt würden. Zudem würden Kosten und Lieferzeiten des finalen Produkts unnötig steigen.

Wichtigste Funktionen und Vorteile:

  • Maximierung der Wiederverwendung von Ressourcen durch Einsatz einer modularen Architektur für Produktentwicklung, Fertigung, Marketing und Vertrieb
  • Relative Positionierung aller Komponenten zur Vereinfachung des Montagemanagements und Erfüllung jeglicher Geschäftsanforderungen
  • Schneller Zugriff auf alle möglichen Konfigurationen eines kommerziellen Fahrzeugs
  • Schnelle Prüfung des digitalen Modells eines speziellen kommerziellen Fahrzeugs in einer virtuellen Umgebung
  • Bessere Qualität und Zuverlässigkeit, da Komponenten durch mehrere Entwicklungsdisziplinen in Echtzeit geprüft werden