SIMULIA Qualitätssicherung

Bereitstellung hochwertiger Produkte und Services zu annehmbaren Preisen bei gleichzeitiger Erhaltung der Kundenzufriedenheit und des Produktimages

Wie können wir besser werden?

Wir sind bemüht, sowohl den Funktionsumfang als auch die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen ständig zu verbessern. Wir brauchen Ihr Feedback und Ihre Verbesserungsvorschläge, um besser zu werden.

Beanstandungen

Wir gehen davon aus, dass unsere Produkte und Services unseren Kunden keinen Grund zu Beanstandungen geben. Doch obwohl wir uns um die vollständige Zufriedenheit unserer Kunden bemühen, ist uns bewusst, dass Sie uns gelegentlich ein Problem mitteilen möchten. Eine formelle Vorgehensweise bei der Übermittlung von Beanstandungen ist Teil unseres Qualitätsmanagementsystems. Ihr Feedback zu unseren Produkten und Dienstleistungen ist uns sehr wichtig. Durch die Identifizierung spezifischer Probleme können Sie zur Lösung dieser Probleme beitragen.

Eine Beanstandung ist ein Problem mit SIMULIA Softwareprodukten (jedoch kein Bug), das wir Ihrer Meinung nach in Angriff nehmen sollten. Als Problem mit einem Produkt gilt jeder qualitätsbeeinträchtigende Fehler.

Beanstandungen sind schriftlich per E-Mail zu übermitteln. Sie können uns telefonisch erreichen und einen unserer Support-Techniker ersuchen, Ihre Beanstandung zu übermitteln. Wir bevorzugen jedoch, dass Sie die schriftliche Beschreibung selbst verfassen. Dadurch ist gewährleistet, dass wir mit einer zuverlässigen Beschreibung Ihres Problems beginnen. Bitte geben Sie in Ihrem E-Mail folgende Informationen an:

  • Ihren Namen
  • Ihr Unternehmen
  • Ihre Adresse (inkl. Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse)
  • Das SIMULIA-Produkt bzw. den Service, der Inhalt der Beanstandung ist (z.B. Abaqus/Standardversion; das Wärmetransfer-Seminar; der technische Supportdienst einer bestimmten Geschäftsstelle usw.)
  • Den Zeitpunkt (oder Zeitraum) des Auftretens des Problems
  • Eine detaillierte Beschreibung der Beanstandung

Ihre Beanstandung wird in das Problemverfolgungs-Tool unseres Qualitätsmanagementsystems eingegeben, geprüft und an einen Verantwortlichen zur Untersuchung weitergeleitet. Die Beanstandung ist so lange nicht abgeschlossen, bis Sie darauf eine Antwort erhalten haben. Sämtliche Beanstandungen werden verfolgt und in Trendanalysen verwendet. So sollen Bereiche identifiziert werden, die Korrektur- oder Vorbeugemaßnahmen erfordern.