SIMULIA Qualitätssicherung

Bereitstellung hochwertiger Produkte und Services zu akzeptablen Kosten bei gleichzeitiger Wahrung einer hohen Kundenzufriedenheit und Produktreputation.

Was können wir besser machen?

Wir sind ständig um die Verbesserung der Funktionalität und Qualität unserer Produkte und Services bemüht. Dazu benötigen wir Ihr Feedback und Ihre Vorschläge.

Beschwerden

 

Wir glauben, dass unsere Produkte und Services so gut sind, dass unsere Kunden keinen Grund zur Beschwerde haben. Doch so sehr wir uns bemühen, unsere Kunden vollstens zufrieden zu stellen, verstehen wir auch, dass Sie uns hin und wieder über ein Problem informieren möchten. Im Rahmen des SIMULIA Qualitätsmangementsystems haben wir einen formalen Mechanismus für Beschwerden. Ihr Feedback zu unseren Produkten und Services ist uns sehr wichtig. Wenn Sie uns auf spezifische Probleme aufmerksam machen, tragen Sie zur Behebung dieses Problems bei.

Bei einer Beschwerde handelt es sich um ein Problem mit SIMULIA Softwareprodukten, das wir Ihrer Meinung nach beheben sollten. Fehler („Bugs“) sind davon ausgenommen. Als Problem mit einem Produkt wird etwas angesehen, das die Qualität beeinträchtigt.

Senden Sie uns Ihre Beschwerde schriftlich per E-Mail. Sie können auch anrufen und einen unserer Supporttechniker um die Eingabe Ihres Problems bitten. Wir würden es jedoch vorziehen, wenn Sie selbst eine schriftliche Beschreibung verfassen. So geben Sie uns die Möglichkeit, mit einer präzisen Beschreibung Ihres Problems zu arbeiten. Ihre E-Mail sollte die folgenden Informationen enthalten:

  • Ihren Namen
  • Ihr Unternehmen
  • Ihre Adresse (einschließlich Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse)
  • SIMULIA Produkt oder Service , das/der Probleme bereitet (beispielsweise Abaqus/Standard, das Wärmeübertragungsseminar, der technische Support in einer bestimmten Niederlassung usw.)
  • Das Datum (oder der Zeitraum) an dem das Problem auftrat
  • Eine detaillierte Beschreibung der Beschwerde

 

Ihre Beschwerde wird in das Problemverfolgungstool unseres Qualitätsmanagementsystems eingetragen, geprüft und einem Verantwortlichen für Nachforschungen übertragen. Der Beschwerdeeintrag wird erst dann geschlossen, wenn Sie über die Antwort auf die Beschwerde informiert worden sind. Alle Beschwerden werden nachverfolgt und in Trendanalysen verwendet, um Bereiche zu identifizieren, in denen Korrektur- oder Präventivmaßnahmen erforderlich sind.