iSight und SIMULIA Execution Engine

Prozessautomatisierung und Untersuchung von Konstruktionsalternativen

Überblick über Isight und SEE

In der komplexen Produktentwicklungs- und Fertigungsentwicklung von heute verwenden Entwickler und Ingenieure bei der Konstruktion und Simulation ihrer Produkte eine breite Palette von Softwaretools. Oft sind verkettete Simulationsprozessabläufe erforderlich, bei denen die Parameter und Ergebnisse eines Softwarepakets als Input für ein anderes Paket benötigt werden. Die manuelle Eingabe der erforderlichen Daten kann die Effizienz reduzieren, die Produktentwicklung verlangsamen und Fehler bei Modellierung und Simulation verursachen.

SIMULIA bietet marktführende Lösungen, die die Nutzung der Stärken verschiedener Softwarepakete optimieren. Isight und die SIMULIA Execution Engine (früher Fiper) werden dazu eingesetzt, um verschiedene spartenübergreifende Modelle und Anwendungen in einem Simulationsprozessablauf zu kombinieren, ihre Ausführung bei verteilten Rechnerressourcen zu automatisieren, den daraus resultierenden Konstruktionsraum zu untersuchen und die optimalen Konstruktionsparameter anhand der bestehenden Einschränkungen zu identifizieren.

Mithilfe unserer bewährten Lösungen für die Simulationsautomatisierung und -optimierung sind Entwicklungsingenieure in der Lage:

  • Die Konstruktionszyklen durch die Integration von Arbeitsabläufen in einer automatisierten Umgebung drastisch zu beschleunigen  
  • Durch die beschleunigte Bewertung von Konstruktionsalternativen zuverlässigere, bessere Produkte zu liefern
  • Durch den effizienten Einsatz bewährter Systeme und effizientere Aufgabenverteilung die Hardwareinvestition zu senken
  • Engpässe durch ineffiziente Kommunikation zu eliminieren, da eine gesicherte Zusammenarbeit zwischen Konstruktionspartnern ermöglicht wird