Klassifizierung und Schutz von geistigem Eigentum

Semiconductor IP Classifier ()

Semiconductor IP Classifier

Semiconductor IP Classifier ermöglicht Benutzern das Organisieren des global verteilten geistigen Eigentums eines Unternehmens in einem Katalog für geistiges Eigentum. Dies erleichtert die Suche und das Vergleichen und ermöglicht eine effiziente Wiederverwendung von Konstruktionen. Der Katalog für geistiges Eigentum kann auf die Produkt- und Geschäftsumgebung des Unternehmens zugeschnitten werden und es können unterschiedlich beschränkte Anzeigemöglichkeiten entsprechend den Zugriffsrechten des Benutzers bereitgestellt werden.

Datenblatt herunterladen

Beschreibung

Die Markteinführungszeit ist in der Halbleiterbranche zu einem kritischen Faktor bei der Erwirtschaftung von Gewinnen früh im Lebenszyklus eines Produkts geworden. Die Produktkomplexität und die Vielfalt der Produkte sind größer als die Produktivitätsgewinne, die Unternehmen benötigen, um einen Wettbewerbsvorteil aufrechtzuerhalten. Werkzeuge, die die Entwicklung von Produktinhalten beschleunigen, sind unerlässlich für die Steigerung der Konstruktions- und Produktionseffizienz.

Die Wiederverwendung von Produktinhalten hat Einsparungen bei der Produktkonstruktionszeit in einer Größenordnung von 70 % ermöglicht. Die Infrastruktur für das Katalogisieren, Auffinden und Verwalten wiederverwendbarer Daten ist ein entscheidendes Element für das Erzielen dieser Einsparungen. Da ein ineffizientes Wiederverwendungssystem die tatsächlichen Einsparungen verringern kann, verzeichnet ein System, das zu den Geschäfts- und Datenanforderungen des Unternehmens passt, bessere Annahmeraten und ist unerlässlich, um aus diesen potenziellen Einsparungen tatsächliche Gewinne zu machen.

Semiconductor IP Classifier ermöglicht Benutzern den Zugriff auf Produktinhaltsbibliotheken, die auf ihre spezifischen Anforderungen zugeschnitten sind, und bietet einfache, effiziente Such- und Navigationsfunktionen. Egal ob der hierarchische Strukturbaum-Browser oder die leistungsfähigen parametrischen Suchfunktionen verwendet werden – die Benutzer können Bibliotheks-Repositorys schnell und leicht gründlich durchsuchen, um die beste verfügbare Übereinstimmung für ihre Kriterien zu finden. Dies maximiert wiederum die Wiederverwendung und steigert die Einsparungen, die durch die Investition in das geistige Eigentum des Unternehmens erzielt werden.

Semiconductor IP Classifier bietet außerdem eine Schnittstelle zu von Konstrukteuren verwalteten Halbleiterdaten mit Software and System-on-a-Chip Designer. Konstruktionsdaten können direkt in den Katalog für die Wiederverwendung geistigen Eigentums verschoben werden oder können direkt über Katalogverweise verknüpft werden, sodass das Original auf dem Arbeitsserver verbleiben kann.