Branchenführende versionsübergreifende Zusammenarbeit

Kompatibilität zwischen CATIA Version 6 und V5 unterstützt die Zusammenarbeit heterogener Teams

Unsere Kunden bei der Migration von CATIA V5 nach Version 6 zu unterstützen, hat für Dassault Systèmes oberste Priorität. Viele Kunden möchten auf Version 6 aufrüsten, müssen jedoch intern und extern mit Teams zusammenarbeiten, die weiterhin die Version 5 verwenden. Mit V6R2012X bieten wir optimale Kompatibilität zwischen den CATIA Versionen und ermöglichen eine funktionsbasierte Zusammenarbeit von Teams mit verschiedenen Versionen. Die Migration nach CATIA Version 6 ist damit so einfach wie nie zuvor.

Investitionsschutz

Wir möchten die Investition unserer Kunden in CATIA V5 sichern und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit geben, die offene CATIA Version 6 im eigenen Tempo zu nutzen. Heute ist die Migration auf CATIA Version 6 ein Kinderspiel. Gleichzeitig besteht eine nahtlose Zusammenarbeit mit internen Abteilungen, Kunden und Zulieferern, die noch mit V5 arbeiten.

Kompatibilität auf funktionaler Ebene

Mithilfe von CATIA Version 6 erstellte 3D-Modelle können jetzt samt ihrer Hauptmerkmale an V5 versandt werden. Die Merkmale lassen sich anschließend in V5 bearbeiten und ändern. Damit wird ein iterativer Konstruktionsprozess möglich. Jeder Ingenieur kann Merkmale erstellen oder ändern, unabhängig davon, ob er mit CATIA V5 oder V6 arbeitet. Sämtliche Funktionen in Part Design, Generative Surface Design und Sketcher im Zusammenhang mit der Erstellung einer parametrischen 3D-Geometrie bleiben ebenso erhalten wie Baugruppen und Positionsmatrizen.

Technologie aus Version 6

Aufgrund dieser Erweiterung übersteigt die Kompatibilität zwischen 3D-Modellen unter CATIA V5 und CATIA Version 6 heute die Kompatibilität zwischen zwei Releases der V5. Dadurch entsteht ein neues Potenzial in der Zusammenarbeit zwischen heterogenen Teams. Ermöglicht wird dies durch die Aufnahme ausgewählter Entwicklungen von Version 6 in V5. Damit beweist Dassault Systèmes sein erklärtes Engagement für seine Kunden.

Synchronisation der CATIA-Versionen 6 und 5

Diese Fähigkeit, Modelle aus Version 6 innerhalb von V5 zu bearbeiten, steht ab V6R2012x und dem bevorstehenden Release von V5 zur Verfügung, dem so genannten V5-6R2012. Die Umbenennung späterer V5-Releases ist Ausdruck der Kompatibilität und Synchronisation zwischen V5 und Version 6, aber auch der laufenden Verbesserung der V5-Lösungen durch bestimmte Technologien von Version 6.