Höhere Konstruktionsperformance mit CATIA V5R21

CATIA V5R21 unterstützt Kunden weiterhin in der Produktion und verbessert die Qualität in allen Bereichen und Branchen.

Auf einen Blick

  • Unterstützung der Kunden in der Produktion, Qualitätsverbesserungen in allen Bereichen und Branchen
  • Kompletter Funktionsumfang für CATIA ICEM Design-Produkte
  • Einfache Umstellung auf CATIA Version 6
  • Branchenführende Bearbeitungsstrategien

Komplettes Portfolio ansehen

Neuheiten unter CATIA V5R21

Formenbau

CATIA V5R21 liefert eine überragende Flächenqualität für Rohkarosserien der Automobilindustrie; CATIA Imagine & Shape sorgt für ausgezeichnete Anwendererfahrungen

CATIA Imagine & Shape, der virtuelle Tonmodellierer basierend auf der Subdivision Surface-Technologie, liefert erstklassige Flächenwerkzeuge für Karosseriedetails wie Schnittflächen sowie überaus benutzerfreundliche Tools. In der Entwurfsphase profitieren die Konstrukteure außerdem vom visuellen Feedback der Echtzeit-Rendering-Technologie. Damit eignet sich CATIA Imagine & Shape ideal für die Karosserieentwicklung im Automobilbau.

CATIA V5R21 bietet einen kompletten Funktionsumfang und gleichwertige Features zwischen V5 und V6 für CATIA ICEM Produkte 

CATIA V5R21 erweitert seine fortschrittlichen, leistungsfähigen Kapazitäten in der Erstellung, Bearbeitung und Analyse von Freiformflächen auf den Modellierbereich der Class-A-Qualität. Mit V5R21 wird die Qualität der erstellten Flächen mit noch effizienteren Tools für die Validierung der Formenqualität weiter verbessert. Auch die Anwendereffizienz und der Workflow wurden mithilfe einer spezifischen Modellierumgebung optimiert, zu der auch die passende Anwenderoberfläche zählt. Damit ist die Funktionserweiterung der Versionen V5R19, V5R21 und V6R2012 abgeschlossen.

Mit der Erweiterung von Loft-Command trägt CATIA V5R21 weiter zur Verbesserung der mechanischen Flächenkonstruktion bei

Die Loft-Steuerung wurde optimiert, um kontinuierliche Krümmungen (G2) mit Unterstützung von Abschnitten bzw. Führungen zu definieren. Bislang wurde lediglich die Kontinuität von Tangenten unterstützt. Diese neue Funktion verbessert die Loftqualität, da genau definiert wird, welche Kontinuität für Abschnitte und Führungen angewandt werden soll. Außerdem können jetzt Flächen mit einer punktförmigen Spitze erstellt werden. Zur Generierung solcher Formen genügen bei der Loft-Steuerung ein Abschnitt und zwei Führungskurven, die einander in einer Extremität schneiden. Dadurch wird die Produktivität gesteigert.

Mechanische Konstruktion

CATIA V5R21 verbessert CATIA Sketcher und sorgt für mehr Präzision in der kontextbezogenen Konstruktion

CATIA Part Design reduziert die Entwicklungszeit in der Konzeptphase durch die Einführung einer Kompatibilität zwischen Reflexionskurven bzw. internen Profilen sowie der Produktform. Anschließend kann ein Entwurf mithilfe von geometrischen 2D-Details aus der assoziativen Silhouette seiner 3D-Flächen/Features näher definiert werden. Der in dieser Kontur enthaltene Bereich kann auch dazu dienen, um einen spezifischen Bearbeitungsbereich zu zeigen. Dieselbe Möglichkeit bieten Projektions- und Schnittpunktkurven.

CATIA V5R21 verbessert den Datenaustausch bei Konzeptstudien durch externe 2D-Formate

Konzeptentwürfe beginnen oft mit bewährten 2D-Daten durch den direkten Import von DXF- und DWG-Dateien, die den Inhalt jedes 2D-Layers in ein eigenes Blatt importieren. Anschließend lässt sich das Konzept näher untersuchen, wobei Blätter und relevante 3D-Daten übereinander gelegt werden. Durch die Aufnahme all dieser Daten in eine einzige Zeichnung wird sichergestellt, dass der Austausch mit externen 2D-Formaten im Bedarfsfall problemlos klappt. 

CATIA V5R21 bietet höhere Flexibilität bei Hinweisen für Designmuster

CATIA V5R21 erlaubt dem Anwender eine höhere Flexibilität bei der Definition von Toleranzen und Anmerkungen für Lochmuster. Jedes Mustervorkommen kann mit einem eigenen semantischen Hinweis versehen werden. Beim Anlegen von Mustern werden dem Anwender automatisch Entfernungs- und Positionsanmerkungen vorgeschlagen. Damit wird die Produktivität entscheidend verbessert.

Anlagenbau

CATIA V5R21 verbessert die Ergonomie und Zuverlässigkeit in der Kabelbaumabwicklung

Dieses Release sorgt durch einen neuen 3D-Etikettenauswahlprozess bei der Erstellung von Benutzerhandbüchern für Ergonomieverbesserungen und steigert dadurch die Produktivität. Durch ein verbessertes Detailmanagement wurde die Synchronsteuerung optimiert, die jetzt auch Hybridkomponenten (Halter + Mechanikteil) verwaltet.

Bearbeitungsprozesse

CATIA V5R21 liefert branchenführende Bearbeitungsstrategien und sorgt für weitere Verbesserungen bei der Bearbeitungssimulation – das steigert die Produktivität

Dieses Release enthält eine neue Bearbeitungsstrategie für harte Werkstoffe, um die Lebensdauer von Werkzeugen zu erhöhen. Zahlreiche Verbesserungen bei der Flankenkonturenbearbeitung mit Mehrfachtaschen, darunter die Reduzierung der Vorschubrate bei Kanten oder die Überschneidungskontrolle bei nahe aneinander liegenden Werkzeugpfaden, senken den Programmieraufwand und beschleunigen die Bearbeitungsdauer.

Schnittstellen

CATIA V5R21 jetzt noch offener durch die Unterstützung neuer CAD-Formate

Zu den neu unterstützten Formaten zählen ProE WF5, UG NX6, SolidWorks 2009, SolidWorks 2010, ACIS V19 und Parasolid V21.

Umstellung auf Version 6

Umstellung von CATIA V5 auf CATIA Version 6

Um sicherzustellen, dass der Umstieg von V5 auf Version 6 ebenso reibungslos verläuft wie von einem V5-Release zum nächsten, implementierte Dassault Systèmes eine Kompatibilität nach oben und unten zwischen den CATIA V5- und Version 6-Daten, die der Kompatibilität zwischen zwei V5-Versionen entspricht. Um eine tiefgreifende Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens, aber auch zwischen Herstellern und ihren Zulieferern zu gewährleisten, wurde Version 6 eigens ausgelegt, um die Kompatibilität relationaler Entwicklung zwischen allen unterstützten CATIA V5 Releases und Version 6 sicherzustellen. Dassault Systèmes plant die Entwicklung und Unterstützung von V5 fortzusetzen, um die Investitionen seiner Kunden in existierende V5-Projekte zu schützen.

 

Jim Strawn, Konstruktionsspezialist,,Cessna Aircraft Company

Wir haben unsere 80-jährige Erfahrung in der Flugzeugentwicklung in CATIA V5-Konstruktionstabellen umgesetzt, die von unseren Ingenieuren wieder und wieder eingesetzt werden können.

Jim Strawn, Konstruktionsspezialist,
Cessna Aircraft Company