CATIA Systems Engineering – Modelica-Bibliotheken

Die von Branchenexperten entwickelten Bibliotheken werden in Verbindung mit Dymola und CATIA Dynamic Behavior Modeling verwendet, um das Verhalten komplexer Systeme, die multiple Ingenieursdisziplinen umfassen, zu simulieren.

Multiple Konstruktionsbereiche integrieren

Die Modelica-Bibliotheken sind ein wichtiger Bestandteil der leistungsstarken CATIA-Lösung Systems Engineering. Die Bibliotheken funktionieren sowohl mit Dymola als auch CATIA V6 Dynamic Behavior Modeling und können entweder einzeln oder in Verbindung mit anderen Modelica-Bibliotheken verwendet werden, um komplexere Systeme, die multiple Ingenieursdisziplinen umfassen, zu modellieren und zu simulieren.

Automobilindustrie

Die Anwendungen für die Automobilindustrie lassen sich in drei Kategorien einteilen. Die Antriebsstränge werden mithilfe der Engine Dynamic und Powertrain Library modelliert. Durch ihre Flexibilität eignet sich die offene Sprache Modelica besonders zur Modellierung von hybriden und alternativen Antriebssträngen. Modale Elemente und flexible Wellen stehen über die Flexible Bodies Library zur Verfügung. Die Motor- und Batteriekühlung wird von der Liquid Cooling Library abgedeckt. Zur thermischen Modellierung ganzer Fahrzeuge lässt sie sich mit der Air Conditioning Library kombinieren.

Modelle zu Subsystemen und kompletten Fahrzeugen für Handhabungs- und Steuerungstests finden sich in der Flight Dynamics Library. Die hierarchisch strukturierten, quelloffenen Modelica-Modelle bieten Ihnen eine noch nie dagewesene Flexibilität bei der Erstellung multipler Fahrzeugkonfigurationen, unter Wiederverwendung gemeinsamer Komponenten.

Die Aktoren und Steuerungssysteme des Antriebsstrangs sowie des Gesamtfahrzeugs lassen sich mithilfe der Hydraulics Library und Smart Electric Drives Library modellieren. Die Steuerungskomponenten befinden sich in der Modelica-Standardbibliothek.

Luftfahrt und Verteidigung

Eine Vielzahl von Bibliotheken ermöglicht die Modellierung komplexerer Thermofluid-Flugzeugsysteme, die von den Brennstoffsystemen bis zum Umweltmanagement reichen. Für die Modellierung der Verkehrsflugzeuge der neuesten Generation wurde die Air Conditioning Library verwendet.

Zur Realisierung von Aktoren und sonstigen Subsystemen finden die Hydraulics Library, Pneumatics Library und Smart Electric Drives Library Anwendung. Die thermischen Eigenschaften von Maschinen und Anlagen lassen sich mithilfe der Flexible Bodies Library realisieren.

Energie und Prozesstechnik

Die immer strengeren Auflagen zur Verringerung der Umweltbelastung erfordern besonders detaillierte Modellierungen von physischen und Steuersystemen. Komplexere Kraftwerke lassen sich einfach mithilfe der Vapor Lifecycle Library und Thermal Power Library modellieren.

Die Electric Power Library eignet sich, um alternative Energiequellen und das elektrische Netz zu modellieren und zu optimieren.

Maschinen- und Anlagenbau

Mithilfe der Modelica Standard-Bibliothek lassen sich alle Maschinen- und Anlagenbautypen, einschließlich 3D-Systeme mit Mehrkörpermodellen, modellieren. Weitere Optionen decken flexible Trägerstrukturen und modale Körper aus einem Finite-Elemente-Modell ab. Aktoren und Steuerungssysteme lassen sich mithilfe der Hydraulics Library, Pneumatik- und Smart Electric Drives Library modellieren. Die thermischen Eigenschaften von Maschinen und Anlagen lassen sich mithilfe der Liquid Cooling Library realisieren.