AutosarBuilder

AUTOSAR Anwendungen und Systeme

AUTOSAR Builder ist ein leistungsstarkes, flexibles und offenes Autoren- und Simulationswerkzeug zur schnellen Modellierung, Definition, Simulation und Bereitstellung integrierter Systeme für elektronische Steuerungseinheiten für Fahrzeuge.

Die Entwicklung integrierter Systeme im Fahrzeugbau stellt Konstrukteure vor erhebliche technologische Probleme.  Zur Entwicklung und Wiederverwendung integrierter Systeme über verschiedene Fahrzeugplattformen, Modelle und Varianten hinweg sind neue Methoden erforderlich, diese komplexen Systeme zu konzipieren und bereitzustellen. Der AUTOSAR Standard dient als Plattform für die Implementierung integrierter Systeme, die eine erheblich einfachere Entwicklung und Wiederverwendung ermöglicht. Da die Entwicklung der integrierten Anwendung von ihrer physischen Implementierung auf der elektronischen Zieleinheit abgekoppelt ist, wird der Entwicklungsprozess der integrierten Systeme beschleunigt und eine Wiederverwendung ermöglicht.

AUTOSAR Builder ist eine offene und erweiterbare Eclipse-Werkzeugsuite für die Konstruktion und Entwicklung von mit AUTOSAR kompatiblen Systemen und Software. Dank einer Reihe von Plugins mit offener Oberfläche, die den unterschiedlichen Phasen im AUTOSAR Entwicklungsprozess entsprechen, ermöglicht AUTOSAR Builder, Standardbeschreibungen und -informationen auf Grundlage der AUTOSAR Methodologie und der entsprechenden Standards im Handumdrehen zu erstellen. AUTOSAR Builder bietet eine Reihe spezieller Entwicklungsumgebungen, die die Rollen im AUTOSAR Entwicklungsprozess umfassend unterstützen und die zur Entwicklung äußerst komplexer integrierter Systeme erforderlich sind.

AUTOSAR Builder ist Teil der CATIA Systementwicklungslösung von Dassault Systèmes.

Wichtigste Stärken und Vorteile:

  • Schnelle und einfache Integration mit vorhandenen Entwicklungsprozessen bei der Systementwicklung
  • Import vorhandener modellgestützter Konstruktionsbeschreibungen und Generierung von mit AUTOSAR kompatiblem Code
  • Unterstützung der verschiedenen Phasen des AUTOSAR Entwicklungsprozesses
  • Einfache Integration mit Werkzeugen von Drittanbietern, um die Interoperabilität zwischen etablierten Modellierungssprachen und Codeerstellungswerkzeugen zu unterstützen
  • Frühzeitige Überprüfung integrierter Systeme
  • Offene, erweiterbare und anpassbare Lösung auf Grundlage von Artop (www.artop.org)