Systementwicklung

Beherrschung spartenübergreifender Systementwicklungsprozesse

Wie lassen sich verschiedene Modellier- und Simulationsanwendungen verwalten, um Ihre Produkte zeitgerecht auszuliefern?

Mit der wachsenden Zahl und Komplexität der eingebetteten Systeme wird die effektive Modellierung und Simulation dieser individuellen Systeme und ihre Wechselwirkung mit anderen Systemen immer wichtiger. Systementwicklung ist von großer Bedeutung, um das Auftreten unerwarteter Systeminterferenzen in der Validierungs- und Prüfphase des Produktentwicklungsprozesses zu vermeiden.

Dassault Systèmes stellt eine einzigartige Lösung bereit, die spartenübergreifende Entwicklungsprozesse in der Systementwicklung voll unterstützt, von der Systemdefinition über Modellierung, Simulation und Prüfung bis hin zur Verwaltung von Geschäftsprozessen.

Eine Lösung, die einen einheitlichen, integrierten Ansatz bei der Systementwicklung bietet. Sie verwaltet den gesamten Entwicklungsprozess mit spartenübergreifender Definition und Navigation der vielen Beziehungen, die zwischen den verschiedenen Systemartefakten in den komplexen Produkten von heute bestehen.

VORTEILE

  • Nutzung einer branchenführenden, modellbasierten Systementwicklungsplattform, um die Entwicklung und Validierung komplexer Systeme und Produkte zu beschleunigen.
  • Gewährleistung der Konformität mit Marktanforderungen und Regulierungen, während gleichzeitig durch Requirements Engineering der Spitzenklasse die Markteinführung beschleunigt und Kosten reduziert werden.
  • Spartenübergreifende Zusammenarbeit zur Definition einer kompletten Systemarchitektur durch zahlreiche betriebliche, funktionale und komponentenspezifische Ansichten.
  • Überprüfung des Verhaltens komplexer Produkte und Systeme, die multiple Ingenieursdisziplinen umfassen, durch Modelica-basierte Modellierung und Simulation.
  • Integration der eingebetteten Systeme und 3D-Produktentwicklungsprozesse, um intelligente, integrierte Systeme in der 3DEXPERIENCE Simulation komplexer Mechatronikprodukte und -systeme zu nutzen.

Systemarchitektur

Definition der Systemarchitektur komplexer Produkte und Systeme

Von Flugzeugen über Autos, Maschinen und Anlagen bzw. Schiffe bis hin zu Rohkarosserien – die all diesen Sparten zugrunde liegenden Produkte und Systeme werden zunehmend komplexer. Wie werden Sie mit dieser Komplexität fertig, um Ihre Produkte zeitgerecht auszuliefern? Die Systementwicklungslösung von Dassault Systèmes versetzt Sie in die Lage, komplexe Produkt- und Systemarchitekturen zu modellieren und zusammenzusetzen. Gleichzeitig können ihre integrierten Systeme definiert und ausgeführt werden.

Systemarchitektur
Sparte kennen lernen
Elektrische Systeme

Elektrische Systeme

Optimale Auslegung elektrischer Kabelbäume und Kabelsysteme

Von Flugzeugen und Fahrzeugen, Haushaltsgeräten bis hin zu Schiffen und Prozessanlagen werden die Anforderungen an das Design der elektrischen Systeme immer komplexer. Sie benötige immer mehr und immer komplexere Kabelbäume, Kabelsysteme und elektrische Bauteile. Dassault Systèmes bietet umfassende, leistungsstarke und offene Lösungen für das 2D- und 3D-Design und die Fertigung von elektrischen Kabelbäumen, Kabelsystemen und Starr-Flex-Leiterplatten.

Sparte kennen lernen

Hydrauliksysteme

Auslegung von Rohr- und Leitungssystemen sowie HVAC-Systemen (Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen)

Von Anwendungen für die Luft- und Raumfahrt bis zu den Konstruktionsplänen für Kraftwerke oder Prozessanlagen sowie der 2D- und 3D-Definitionen von Hydrauliksystemen – stets sind es die Standards und Spezifikationen, welche die Systemklassifikation und die Nutzung definieren. Die Dassault Systèmes -Lösung für Hydraulikkonstruktionen stellt eine leistungsstarke, auf den Spezifikationen basierende, Konstruktionsumgebung bereit, wobei Ihr Unternehmens-Know-how in den detaillierten Konstruktionsprozess einfließt.

Hydrauliksysteme
Sparte kennen lernen
Integrierte Systeme

Integrierte Systeme

Von Systemmodellen zur Generierung integrierter Software

Die Entwicklung integrierter Systeme ist eine komplexe Aufgabe, nicht nur aufgrund der Risiken beim Ausfall dieser Systeme, sondern auch wegen der komplexen, mehrschichtigen Entscheidungswege in der Konstruktion und des spartenübergreifenden Fachwissens.

Die branchenführenden, integrierten Systementwicklungstools von Dassault Systèmes unterstützen Entwicklungsteams in den verschiedensten Branchen beim effizienten Management ihrer Systementwicklungsprozesse. Mit unseren Produkten können Systemingenieure ihre modellbasierten, integrierten Systemanwendungen in spartenübergreifenden Teams entwickeln, kollaborieren, simulieren und validieren.

Sparte kennen lernen

Modelica Systemsimulation – 3DEXPERIENCE

BESCHLEUNIGTE ENTWICKLUNG KOMPLEXER PRODUKTE UND SYSTEME

Die 3DEXPERIENCE Plattform setzt die offene Modelica-Sprache und den Functional Mockup Interface (FMI)-Standard für die schnelle Modellierung und Simulation dynamischer Multiphysics- und Steuersysteme ein. Diese Systeme können eine Kombination aus mechanischen, elektrischen, elektronischen, hydraulischen, thermischen, Steuerungs-, elektrischen Antriebs- oder prozessorientierten Eigenschaften und Komponenten aufweisen.

Modelica Systemsimulation – 3DEXPERIENCE
Sparte kennen lernen
Modelica-Systembibliotheken

Modelica-Systembibliotheken

SCHNELLE MODELLIERUNG, SIMULATION UND VALIDIERUNG KOMPLEXER TECHNISCHER SYSTEME

Die Modelica-Systembibliotheken werden von Branchenexperten entwickelt. Zusammen mit den Modelica-Lösungen von Dassault Systèmes (entweder CATIA 3DEXPERIENCE oder Dymola) lassen sich komplexe Systeme, die multiple Ingenieursdisziplinen umfassen, schnell modellieren und ihr Verhalten simulieren – von der Dynamik von Fluggeräten und Fahrzeugen bis hin zu elektrischen Antriebssystemen.

Sparte kennen lernen