CATIA Systems Engineering

Wie lassen sich verschiedene Modellier- und Simulationsanwendungen verwalten, um Ihre Produkte zeitgerecht auszuliefern? Dassault Systèmes stellt eine einzigartige Lösung bereit, die spartenübergreifende Entwicklungsprozesse im Systemengineering voll unterstützt, von der Modellierung über Simulation und Prüfung bis hin zur Verwaltung.

Beherrschung spartenübergreifender Systementwicklungsprozesse

Entwickler “intelligenter” Produkte, beispielsweise Autos, Flugzeuge, Maschinen und Anlagen sowie andere komplexe elektromechanische Geräte erfordern heutzutage einen einheitlichen, integrierten Ansatz bei der Systementwicklung. Anbieter benötigen eine Reihe von Tools, mit denen sie in der Lage sind, den gesamten Produkt- und Systementwicklungsprozess zu verwalten und gleichzeitig die existierenden Beziehungen zwischen den vielen verschiedenen Systemartefakten, die diese komplexen Produkte prägen, zu definieren und zu steuern.
Die Dassault Systèmes System Engineering Lösung stellt eine einzigartige, offene und erweiterungsfähige Systementwicklungsplattform bereit – eine Plattform für die spartenübergreifende Modellierung, Simulation, Prüfung und Unterstützung von Geschäftsprozessen, die zur Entwicklung dieser komplexen „cyberphysischen“ Produkte nötig sind. So können Unternehmen schnell und problemlos Änderungswünsche bewerten oder neue Produkte bzw. Systemvarianten entwickeln und sich dabei auf einen einheitlichen, leistungsbasierten Systementwicklungsansatz stützen, der die Gesamtkosten der System- und Produktentwicklung optimiert.

Modelica Systemmodellierung

Unsere Lösung versetzt Systemingenieure in die Lage, System- oder Subsystem-Modelle auszuführen und zu analysieren, und kombiniert dynamisches und statisches Logikverhalten durch Nutzung der Open-Source-Sprache Modelica. Mit Hilfe von Modelica können Anwender deterministisches Verhalten generieren und modulare Komponenten wiederverwenden. Die Modelica Standardbibliothek, die Mechanik, Thermik und Elektrik einschließlich Elektronik, Strömungstechnik und Steuerkomponenten umfasst, verbessert die Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren verschiedener Disziplinen.

Weitere Infos:


Integrierte Systeme

Die Entwicklung integrierter Systeme ist eine komplexe Aufgabe, nicht nur aufgrund der Risiken bei Ausfall dieser Systeme, sondern auch wegen der komplexen mehrschichtigen Entscheidungswege in der Konstruktion und dem spartenübergreifenden Fachwissen. Die branchenführenden, integrierten Systementwicklungstools von Dassault Systèmes unterstützen Entwicklungsteams in den verschiedensten Branchen, darunter Luft- und Raumfahrt und Rüstung, Automobilbau und Transportwesen, Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, aber auch Energie oder Schiffbau beim effizienten Management ihrer Systementwicklungsprozesse. Mit unseren Produkten können Systemingenieure ihre modellbasierten, integrierten Systemanwendungen in spartenübergreifenden Teams entwickeln und validieren.

Weitere Infos:


Analyse der Systemsicherheit

Hier geht es um die Verbesserung von Sicherheitsaspekten und deren frühzeitige Integration in die Produkt- und Systementwicklung. Um sämtliche Aspekte der Sicherheitsprüfung effizient zu verwalten und die Auflagen der Zertifizierungsbehörden sowie Unternehmensstandards einzuhalten, werden sowohl funktionales (Entwicklungsaspekt) als auch dysfunktionales (Sicherheitsaspekt) Systemverhalten in einem gemeinsamen Referenzmodell beschrieben.

Weitere Infos:


Systems Architecture

Systemarchitektur

Systemarchitekten müssen die strukturelle Systemdefinition samt der funktionalen oder strukturellen Beziehungen zwischen seinen Subsystemen bereitstellen, im Einklang mit den Kundenanforderungen und technischen Vorgaben. Die Systemengineering-Lösung von Dassault Systèmes bietet ihnen die Möglichkeit, technische und kommerzielle Aspekte der Systementwicklung zu definieren. So wird die Entwicklungszeit von der ursprünglichen Festlegung der Spezifikationen bis hin zur Entwicklung und Markteinführung beschleunigt. Zusätzlich zur kompletten Rückverfolgbarkeit bietet eine frühzeitige, umfassende Validierung Systemingenieuren die Möglichkeit, innovative Entwürfe schneller anzufertigen. Auch kostspielige Überarbeitungen zu einem späten Zeitpunkt des Entwicklungszyklusses werden zunehmend reduziert.

Weitere Infos:


Requirements Engineering

Anforderungsengineering

Ein effektives Anforderungsengineering komplexer Produkte und Systeme stellt die Erfüllung von Vorschriften und rechtlichen Auflagen sicher. Gleichzeitig verkürzt es die Entwicklungsdauer bis zur Markteinführung und trägt dazu bei, die Gesamtkosten zu reduzieren. Die Lösung von Dassault Systèmes bietet Unternehmen die Möglichkeit, Kundenbedürfnisse zu erfassen und diese Informationen effizient und zeitgerecht in neue Produkte und Systeme zu verwandeln.

Weitere Infos: