Mit V5-6R2016 setzt sich die Weiterentwicklung des Portfolios für 3DS Version 5 fort. Benutzerproduktivität und Benutzerfreundlichkeit des Produkts wurden verbessert, und dieses neue Release unterstützt die neuesten Funktionen von Betriebssystemen und Middleware, was einen noch nahtloseren Umstieg auf die 3DEXPERIENCE ermöglicht.

Dieses Release unterstreicht die zunehmend höhere Kompatibilität und Synchronisierung zwischen V5 und V6 sowie die Anreicherung der V5-Lösungen mit bestimmter V6-Technologie.

Benutzer von CATIA profitieren von mehr als 80 Verbesserungen mit neuen Funktionen in wichtigen Bereichen, um Produktivität und Interoperabilität zu fördern, darunter Erweiterungen in Part Design, Generative Shape Design, Class A, Imagine and Shape, Composites, 3DMaster sowie das neue Produkt „Composites Laser Projection“. Viele dieser Verbesserungen wurden eingeführt, um die Koexistenz zwischen V5-6R2016 und 3DEXPERIENCE R2016x zu unterstützen.
 
ENOVIA führt in ENOVIAvpm 1.9 eine neue webbasierte Benutzeroberfläche ein, ENOVIAvpm Web Access. Damit wird neben den anderen Verbesserungen in den Bereichen Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit der Wandel weg von 3DCOM und hin zu einer moderneren Benutzererfahrung fortgeführt.

Weitere Informationen finden Sie auf den verschiedenen Webseiten für unsere Produkte:

Jaguar Land Rover ist einer der führenden Hersteller von Luxuslimousinen und Sportwagen und hat eine unterschiedliche angelegte internationale Lieferkette. Für uns ist der Wert von der noch erhöhten Kompatibilität zwischen V6, die wir zurzeit implementieren, und V5, die bereits fest in unserer Lieferkette eingesetzt ist, offensichtlich.

John Knight-Gregson, i-PLM Programmdirektor, Jaguar Land Rover