3DVIA Store

Eine einsatzfertige Business-Solution für Markenhersteller und Einzelhändler

Stärken von 3DVIA V6R2013x

Related Videos

3DVIA Store V6R2013x

3DVIA Store ist die einsatzfertige Branchenlösung für die Simulation von Einzelhandels- und Markenwerbungs-Szenarien in 3D-Online-Erfahrungen. Unter V6R2013x verbessert 3DVIA Store die 3D-Erfahrungen wesentlich durch erhöhte Benutzerfreundlichkeit, bessere Ansichten und Leistung.

Erweiterungen von 3DVIA Store
Mit V6R2013x verbessert 3DVIA Store die Flexibilität, individuelle Konfiguration und Benutzerfreundlichkeit und sorgt damit für eine optimierte 3DEXPERIENCE. Diese Version bietet zusätzlich den Einsatz von betriebswirtschaftlichen Schlüsselindikatoren zur Optimierung von Regalen, die individuelle Anzeige von Produktinformationen, eine verbesserte Steuerung der Produktpositionierung und eine breite Palette von Produktivitätswerkzeugen und Erweiterungen.


Verbesserungen von 3DVIA Merchandising Optimizer

Analyse betriebswirtschaftlicher Indikatoren
Unter 3DVIA Store V6R2013x können in einer Gondel platzierte Produkte farblich hervorgehoben werden. Die Farben entsprechen einer Wertepalette von Kennzahlen, darunter durchschnittlicher Absatz oder Handelsspannen. Die Hervorhebung verbessert die Entscheidungsfindung für eine optimierte Produktpositionierung auf Gondelregalen.

Benutzerdefinierte Liste betriebswirtschaftlicher Indikatoren
Eine benutzerdefinierte Liste betriebswirtschaftlicher Schlüsselindikatoren kann von einem Kundenserver heruntergeladen und in einer Gondel gespeichert werden, um für geschäftliche Analysen und Anzeige zur Verfügung zu stehen. Mithilfe benutzerdefinierter Indikatoren unterstützt 3DVIA Store individuelle Geschäftsprozesse jedes Kunden. Zusätzlich steht ein neuer Indikator zur Verfügung, „Linear Meters“. Er bewertet den Regalbedarf eines spezifischen Produkts.

Anzeigeeinstellungen für betriebswirtschaftliche Indikatoren
Die optische Erscheinung von betriebswirtschaftlichen Indikatoren lässt sich mithilfe einer Vielzahl von Parametern customisieren: Farbe, Dezimalstellen, Position der Währung. Diese Flexibilität bei der Anzeige trägt dazu bei, die individuellen geschäftlichen Anforderungen eines Kunden besser zu berücksichtigen.


3DVIA Store Studio

Anzeige der Produktinfo in der Statusleiste
Jetzt können Produktinformationen unmittelbar in der Statusleiste angezeigt werden. Diese neue Funktion verbessert die Produktivität, da die Informationen nicht mehr im Eigenschaftsfenster aufgerufen werden müssen. Informationen wie UPD (Unique Product Code, “eindeutiger Produktcode”), Produktbeschreibung und empfohlener Richtpreis können in der Statusleiste angezeigt werden.

Maßgeschneiderte Produktinformationen
Im neuesten Release können Administratoren Produktinformationen im Eigenschaften-Fenster ändern, indem sie eine XML Konfigurator-Datei bearbeiten. Die Anzeige umfasst neben Standard-Artikelattributen individualisierte Informationen und bietet Kunden dadurch die Möglichkeit, alle benötigten Informationen für ihre Geschäftsprozesse anzuzeigen.

Anzeige der Produktmenge während der Ansichtsbearbeitung
Verbesserte betriebliche Effizienz von Planogrammen durch Anzeige der Gesamtartikelmenge während der Bearbeitung von Ansichten. Wenn Artikel auf einem Regal oder Kleiderhaken kopiert und reproduziert werden, stellt der Mengendisplay sicher, dass die erforderliche Artikelmenge platziert wird.

Verwaltung der Artikelmenge
Mit diesem Release bekommt der User die Anzahl von hintereinander stehenden Produkten auf einem Regal besser in den Griff. Dadurch werden die betriebliche Effizienz von Planogrammen und betriebliche Ziele wie die Lagerung für wöchentliche Angebote unterstützt.

Mengenverwaltung bei Regaltrays
Werden Artikel auf einem Regaltray platziert, so kann jetzt ein neues Attribut, „Consumer Units“, vorne am Tray angezeigt werden. „Consumer Units“ zeigt die exakte Artikelmenge in einem Regaltray. Die Anzeige dieser Informationen verbessert die betriebliche Effizienz von Planogrammen, da sie eine visuelle Referenz liefert und damit sicherstellt, dass die richtige Artikelmenge platziert wird.

Freie Positionierung der unverpackten Produktdarstellung
Mit 3DVIA Store V6R2013x können unverpackte Produktdarstellungen frei auf einem Regal prositioniert werden. Die Artikelpositionierung und -ausrichtung kann einfach geändert werden, ebenso wie das Herunterheben des Artikels vom Regal. Diese neue Funktion trägt zu einer realistischen Simulation der Artikelpositionierung bei.

Platzierung von Paletten auf Displays, Regalen und im Laden
Mit diesem Release sind Paletten nicht mehr auf die Positionierung am Fuße einer Gondel beschränkt. Paletten lassen sich im gesamten Laden nach Bedarf platzieren und bieten erhöhte Flexibilität in der Ladenauslegung.

Verbesserter Entscheidungsbaum für Kunden
Der Entscheidungsbaum für Kunden bietet jetzt die Möglichkeit, unter ENOVIA vorgenommene Änderungen vor ihrer Übernahme noch einmal zu prüfen. Die Änderungen werden durch eine farbliche Codierung hervorgehoben und ermöglichen so eine einfache optische Indentifizierung. Zusätzlich kann der Anwender wählen, wie er die Anzeigegröße anpassen möchte, um Änderungen der Segmentbezeichnung oder -nummer zu berücksichtigen.

Kohärenz der Beleuchtung in Store Studio (und Store Experience)
Die Beleuchtung wurde jetzt in Store Studio, First Person Shopper und Pack Manager vereinheitlicht. Eine kohärente Beleuchtung stellt sicher, dass die durch das Markenmerchandising in „Pack Manager“ erzielte Farbgestaltung der Artikel wie gewünscht von den Einkäufern erlebt wird.

Symmetrische Spiegelung von Gondoln und Montageanweisungen
Eine Gondel kann problemlos gespiegelt und in verschiedenen Ladendesigns verwendet werden. Die Spiegelungen können anschließend bearbeitet und verändert werden, unabhängig von der Originalgondel. Zusätzlich können Montageanweisungen auf der Basis der gespiegelten Konfiguration veröffentlicht werden.

Vorlage für Montageanweisungen
Die in den Montageanweisungen angezeigte Produktinformation kann maßgeschneidert werden, um individuelle Kundenprozesse und spezifische Kategorien zu berücksichtigen. Durch Bearbeitung einer XML Konfiguratordatei können Administratoren Vorlagen für Produkttabellen ändern und anlegen. Anschließend stehen den Ladengestaltern Vorlagen zur Verfügung, mit denen sie ihre Montageanweisungen generieren können.

Verbesserte Optik für Kleidung und Blister
Unter 3DVIA Store V6R2013x wurde die optische Qualität der 3D-Modelle für Kleidung und Blister in „Pack Manager“ durch die Entfernung von Artefakten verbessert.

Massenimport von Mehrfachdarstellungen
Mehrfachdarstellungen ein und desselben Produkts lassen sich simultan durch einen Massenimport laden. Die verschiedenen Darstellungen können nach Bedarf für die Artikelanzeige verwendet werden, beispielsweise die Anzeige eines Artikels mit und ohne Verpackung.

Clonen von Sortimenten, Läden, Displays, Podesten, Regaltrays
Merchandizing-Ressourcen, darunter Sortimente, Läden, Displays, Podeste und Regaltrays, können unabhängig geclont und geändert werden. Das steigert die Produktivität bei der Entwicklung neuer Merchandizingpläne.

Lokalisierung in Französisch, Spanisch und Italienisch
Die 3DVIA Store Benutzeroberfläche und Anwenderbeschreibungen, darunter Montageanweisungen, stehen jetzt in drei weiteren Sprachen zur Verfügung: Französisch, Spanisch und Italienisch.


Verbesserungen der 3DVIA Store-Erfahrung

Leistungsverbesserung beim Start  
Unter 3DVIA Store V6R2013x wurde die Anwendererfahrung für „First Person Shopper“ durch eine bessere Performance beim Programmstart optimiert.

Verbesserte Optik
„First Person Shopper“ unterstützt jetzt höhere optische Details bei größerer Distanz. So navigieren Einkäufer effizienter im Laden.

Unterstützung von CAVE- und Wandelementen mit der Multipipe-Technologie
3DVIA Store V6R2013x unterstützt komplett immersive Umfelder mithilfe der Multipipe-Technologie für die Prüfung und Validierung von Merchandisingplänen. Die Technologie unterstützt CAVE- und Wand-Konfigurationen. “First Person Shopper” kann in jeder 3D-Szene eingesetzt werden und stellt eine realisische Shoppingerfahrung bereit.

Zusätzliche Dokumentation (und Store Studio)
Die 3DVIA Store V6R2013x Dokumentation erhielt einige neue Kapitel, darunter:

    • Arbeiten mit Sortimenten, Produktdarstellung, Gondel, Store in ENOVIA
    • Arbeiten mit Store Studio

    Auch die Installation und Konfiguration der Dokumentation wurde verbessert.

    Unterstützung von Internet Explorer 9.0 (und Store Studio, Merchandizing Optimizer)
    3DVIA Store V6R2013x unterstützt IE 9.0 und bietet IT-Fachkräften jetzt eine breitere Auswahl an Browserversionen.