Robot Programming

Erstellen, Simulieren, Importieren und Exportieren von Roboterprogrammen für die Fertigung

Robot Programming schafft eine 3D-Umgebung, in der Roboterprogrammierer eine komplette Roboter-Arbeitszelle erstellen, programmieren, simulieren und validieren können. Sie können kinematische Geräte bauen, Ressourcen platzieren, individuelle Roboter programmieren, Bewegungsabläufe korrigieren und Input/Output-Verbindungen zwischen Robotercontrollern und anderen Anlagen aufbauen – dabei wird jeweils die intuitive Robot Programming-Schnittstelle verwendet. Programmierer können außerdem Roboterprogramme für die Fertigung importieren und exportieren. Für Robotikanwendungen, die eine absolute Präzision der Bewegungsabläufe erfordern, stellt Robot Programming eine fortschrittliche Arbeitszellenkalibrierung bereit, um die Genauigkeit des übersetzten Programms zu verbessern. Fortschrittliche Robotikanwendungen wie der Einsatz von Achsen für Werkstück-Positionierer sowie fixe Tool Center Point-Anlagen werden in dieser umfassenden Offline-Programmierlösung unterstützt.

Das Sequenzierungstool von Robot Programming bietet Anwendern die Möglichkeit, durch die Sequenzierung von Roboter- und Anlagenprogrammen die gesamte Logik der Arbeitszelle zu generieren. In dieser interaktiven 3D-Umgebung können Roboterprogrammierer Machbarkeitsstudien durchführen und gleichzeitig optimierte, interferenzfreie Programme erstellen, die Robotikvorgänge ausführen. So besteht die Möglichkeit, fertigungsreife Programme zur Unterstützung der Offline-Entwicklung zu importieren oder exportieren. Robot Programming umfasst eine umfangreiche Bibliothek von Robotern und Controllern für alle wichtigen industriellen Roboterhersteller, um die Auslegung, Simulation und Programmierung zu unterstützen.

Robot Programming ist Teil des On Premise-Angebots.

Get the Flash Player to see this rotator.

Vorteile und Stärken:

  • Richtungsweisende Anwendererfahrung
  • Schnelle, einfache Auslegung von Roboter-Arbeitszellen
  • Schnelle Identifizierung und Lösung von Design-for-Manufacturing Problemen
  • Parallele Robotersimulation
  • Verbesserte Zusammenarbeit zwischen Roboterprogrammierern und Konstrukteuren
  • Erstellung, Simulation und Validierung von Roboteraufgaben im Fertigungskontext
  • Produktivitätssteigerungen bei Roboterprogrammierern
  • Import, Export und Customisierung von Programmen mithilfe von VB.Net
  • Sprachunterricht in nativer Robotersprache
  • Ausrichtung virtueller Arbeitszellen an physischen Arbeitszellen