Configuration Management

Change Management ()

Change Management spart Zeit und Geld, da Unternehmen Prozesse zur Änderungsverwaltung über eine Vielzahl von Geschäftsfunktionen hinweg effizient definieren, standardisieren und ausführen können. Die Prozessmethodik dieser Rolle deckt alle Änderungsvorgänge ab, von Konzept, Planung, Konstruktion und Fertigung bis hin zur endgültigen Produktauslieferung und -einführung.

Datenblatt herunterladen

Beschreibung

Steigende Komplexität bei Geschäftstätigkeiten, Produkten und Prozessen wirkt sich auf die betrieblichen Margen aus. Unternehmen sind daher zunehmend bestrebt, Geschäftslösungen zu finden, die Innovationen fördern und die Effizienz verbessern. In den meisten Branchen übersteigen heutzutage die Komplexität und die Geschwindigkeit, mit der neue Produkte entwickelt werden müssen, die Geschwindigkeit, mit der viele Unternehmen sie tatsächlich herstellen können. Einer der größten Engpässe bei der globalen Produktentwicklung hängt damit zusammen, Produktänderungen zu identifizieren, zu analysieren, zu genehmigen und zu implementieren. Mit der Einführung neuer Produkte, die oft marktspezifische Funktionen und Optionen aufweisen, wird die Änderungsverwaltung sogar noch schwieriger.

Ein wichtiger Aspekt bei der Umsetzung von Best Practices im Bereich der globalen Produktentwicklung besteht darin, einen standardmäßigen globalen Änderungsprozess für alle beteiligten Geschäftsfunktionen einzurichten. Eine Vielzahl nicht effizienter und nicht standardisierter Änderungsprozesse und -systeme führt zu erheblichen Verzögerungen bei der Produkteinführung. Die Gründe sind Kommunikationsprobleme, eine aufwendige und fehlerbehaftete Dateneingabe und die Überprüfung der Änderungen in den verschiedenen Änderungssystemen. Unternehmen müssen daher eine skalierbare Änderungsmethodik implementieren, die weiterentwickelt und an globale Wachstumsstrategien angepasst werden kann.

Mit Change Management können Unternehmen eine Reihe wichtiger geschäftlicher Herausforderungen im Bereich der globalen Produktentwicklung bewältigen:

  • Konsolidierung und Optimierung von Besprechungen und Entscheidungen zur Änderungsverwaltung durch einheitliche Änderungsprozesse im gesamten Unternehmen
  • Klare Informationsweitergabe zu Änderungsentscheidungen an alle betroffenen Abteilungen
  • Erhöhte Änderungstransparenz und bessere Kommunikation zwischen globalen Teams
  • Geringerer Zeit- und Kostenaufwand für die iterative, fehlerbehaftete Umsetzung und Synchronisierung von Änderungen dank intelligenter Regeln zur Änderungsverwaltung und erhöhter Automatisierung

Change Management wird für Benutzer, die lediglich den Änderungsprozess organisieren müssen, separat angeboten. Die entsprechenden Funktionen sind aber auch in den folgenden ENOVIA® Lizenzen zur Erstellung von Produktentwicklungsdaten enthalten:

  • Packaging Copy and Artwork Manager
  • Packaging Copy and Artwork Designer
  • Device Master Record Manager
  • Formula Management Enabler
  • Product Specification Engineer
  • Product Engineer with New Part Request
  • Product Architect
  • Product Engineer
  • Product Manager
  • Quality Document Manager
  • Financial Services Manager
Change Management