Configuration Management

Verwalten Sie die konzeptuellen und kommerziellen Aspekte Ihrer Produkte

Erstellen Sie konzeptuelle Produktdefinitionen, die sich bei einer Vielzahl von Produkten und -serien wiederverwenden lassen, unterschiedliche Marktanforderungen erfüllen und zahlreiche optionale Funktionen bereitstellen. Die konzeptuelle Produktdefinition dient als Rahmen zur Definition vielfältiger Produktvarianten, die konfigurierbar sind und die Erzeugung von Konstruktionsstücklisten steuern (EBOM).

Hauptvorteile

  • Erstellen Sie Produktkonfigurationen zur Analyse bzw. zur Veröffentlichung in einem Produktkatalog
  • Erstellen Sie Produktkonfigurationen zur Analyse von Konstruktionen in Konstruktions- und Entwicklungsanwendungen von Dassault Systèmes
  • Erstellen Sie Produktkonfigurationen, um mit dem NPI-Prozess für neue benutzerdefinierte Produkte zu beginnen.

Rollen und Optionen

  • Product Manager

    Standardisierte Produktstruktur nutzen, um die Produktbereitstellung schneller und effizienter zu gestalten

    mehr erfahren
  • Configuration Management for BOM

    An einer konfigurierten Stückliste zusammenarbeiten, um Stücklistenfehler möglichst ganz auszuschließen

    mehr erfahren
  • Configuration Management

    Verwalten konfigurierbarer Produktdatenstrukturen für eine optimierte Wiederverwendung unter Berücksichtigung aller möglichen Varianten

    mehr erfahren
  • Change Management

    Verbesserte Zusammenarbeit und effizientere Änderungsverwaltung im gesamten Unternehmen

    mehr erfahren