Multiphysics Simulation

Umfassende Funktionspalette zur Lösung komplexer Konstruktionsprobleme

Die Multiphysics-Simulation basiert auf der marktführenden Abaqus-Technologie und liefert eine umfassende Funktionspalette zum Lösen komplexer Konstruktionsprobleme, darunter lineare und nichtlineare Festkörper, Hydraulik, Wärmetransfer, Akustik, Schwingungen, niederfrequente elektromagnetische Felder, Elektrostatik und gekoppelte Verhaltensweisen zwischen diesen verschiedenen physischen Reaktionen. Die Co-Simulation mit externen Produkten erweitert das Anwendungsspektrum um ein Vielfaches. Komplexes Materialverhalten wird in allen Bereichen bereitgestellt, darunter Metalle, Kunststoffe, Elastomere, Böden, Flüssigkeiten und andere häufige Materialreaktionen aus Engineering und High-Tech. Die Analyse von Einzelteilen und komplexen Baugruppen wird damit zum Kinderspiel. Die meisten Fortune 500-Unternehmen vertrauen auf Abaqus aus der Multiphysics-Angebotspalette als einem ihrer zuverlässigsten Werkzeuge für die Produktentwicklung im Maschinen- und Anlagenbau. Die Multiphysics-Anwendungen umfassen unter anderem die thermomechanische Haltbarkeit von Motoren im Automobilbau, die Materialermüdung und den Bruch von Verbundstrukturen, die Wechselwirkung zwischen Reifen und Böden, die thermomechanische Haltbarkeit von Ansaugstutzen sowie das elektroakustische Schneiden von Geweben. Es sind jedoch viele, viele weitere Anwendungen möglich.