Bearbeitung des Antriebsstrangs

Sie möchten Ihre Bearbeitungsprozesse optimieren und dadurch die Produktivität verbessern?
Die DELMIA-Lösung Bearbeitung des Antriebsstrangs bietet Ihnen die Möglichkeit, die Produktentwicklungskosten zu senken, auch wenn die Komplexität dieser Produkte ständig zunimmt.

Simulation im Mittelpunkt der Programmierung

Die DELMIA-Lösung Bearbeitung des Antriebsstrangs der Sparte Fahrzeugbau und Mobilität bietet Herstellern die Möglichkeit, ihre Bearbeitungsprozesse zu programmieren, zu simulieren und zu optimieren. Dabei kommt eine enge Integration der Simulation von Werkzeugmaschinen in die Programmierung des Werkzeugwegs zum Tragen. NC-Programmierer können Fehler bei Werkzeugwegen früher identifizieren und lösen und damit die Vorlaufzeiten in der Programmierung reduzieren.

Mit Funktionen zur Erfassung und Wiederverwendung von Best-Practice-Know-how können NC-Programmierer intelligenter und schneller programmieren, gleichzeitig aber auch die Qualität der Programme und die Präzision der Bearbeitungsteile sichern. Dadurch entfällt der Bedarf für Produktprototypen und die Entwicklungskosten werden deutlich reduziert, die Erstqualität hingegen verbessert.

  • Simulation – Schnellere, intelligentere Maschinenprogrammierung direkt in einer realistischen 3D-Simulation; Ausfallsrisiken in der Produktion werden dadurch abgeschwächt
  • Zusammenarbeit – Spartenübergreifende Zusammenarbeit im erweiterten Unternehmensumfeld, Mehrwert durch Know-how in der Maschinenprogrammierung
  • Folgenabschätzung - Kosteneffiziente Entscheidungen aufgrund von detaillierten „Impact-Analysen“ für Konstruktions- und Fertigungsänderungen 

Anwender der DELMIA-Lösung Bearbeitung des Antriebsstrangs der Sparte Fahrzeugbau und Mobilität:

  • NC-Programmierer

NC-Programmierung

DELMIA V6 NC-Programmierung

Related Videos