3D Office Player

Der 3D Office Player ermöglicht den Austausch realistischer Erfahrungen mit virtuellen Produkten im Rahmen der gesamten Unternehmensinfrastruktur. Entwickelt unter Berücksichtigung des Produkt-/Kontext-/Szenario-Ansatzes, bietet der 3D Office Player eine intuitive Benutzeroberfläche und einfache Navigationsfunktionen. Er lässt sich in Anwendungen wie Microsoft Office PowerPoint, Word und Excel sowie den Internet Explorer integrieren.

Austausch interaktiver 3D-Erfahrungen

So werden 3D-Modelle echt interaktiv

Die 3D Content Capture Tools von 3DVIA Virtools bieten Entwicklern die Möglichkeit, ihre 3D-Modelle im Handumdrehen mit interaktiven Qualitäten zu versehen. Mit dem 3D XML Virtools Plugin können PLM-Anwender ihre CAD-Modelle in der 3DVIA Virtools-Plattform wiederverwenden und interaktive 3D-Produkterfahrungen mit dem 3D Office Player erstellen.

Der 3D Office Player basiert auf einer individuell konfigurierbaren, intuitiven grafischen Benutzeroberfläche, die ein reibungsloses Zusammenspiel der Anwender, hohe Benutzerfreundlichkeit und schnelle Lernfähigkeit bietet. Standardmäßig steht ein intuitives Navigations- und Bearbeitungssystem zur Verfügung, wenn in der geladenen Datei (Kameras, Maus) kein Szenario vorhanden ist. Mit Hilfe der linken Leiste (PCS-Band) kann zwischen dem Produkt, dem Kontext oder dem in der .3dxml-Datei definierten Szenario gewechselt werden. Die jeweilige Ansicht wird per Doppelklick auf die gewünschte Miniaturansicht geladen.

Erfahrungsaustausch

Der 3D Office Player zielt darauf ab, den Austausch reichhaltiger, interaktiver Präsentationen im gesamten Unternehmen zu erleichtern.

Der 3D Office Player läßt sich auch in Microsoft Office Anwendungen (PowerPoint, Word, Excel) integrieren. Erfahrungen können sowohl als Bilder (bei Bedarf auch mit sehr hoher Auflösung) als auch als Videos exportiert werden. So lassen sich Erfahrungen problemlos aufzeichnen und austauschen.

<media 8943 _blank>Produktdatenblatt herunterladen (Englisch)</media>