Okt 25 2011

Kochgeschirr „Made in Germany“ – Dassault Systèmes mit Fissler auf der EuroMold

Hersteller von Premium-Kochgeschirr deckt mit PLM die gesamte Prozesskette ab

STUTTGART – 17. Oktober 2011 – Dassault Systèmes, ein Weltmarktführer für 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM), zeigt auf der diesjährigen EuroMold in Halle 11, Stand C110, wie Fissler seine gesamte Prozesskette mit Hilfe von PLM-Lösungen organisiert. Ziel des Herstellers von Premium-Kochgeschirr ist es, durch innovative Technologien die Entwicklungszeiten neuer Produktserien – angefangen bei der ersten Produktidee über die Vorentwicklung bis zur marktreifen Produktion – weiter zu verkürzen. Die EuroMold ist die weltweit führende Messe für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung und findet vom 29. November bis 2. Dezember in Frankfurt statt.

„Für eine der weltweit führenden Kochgeschirrmarken wie Fissler ist der Einsatz moderner Technologien, sowohl im gesamten Entwicklungsprozess als auch in der späteren Fertigung ein wesentlicher Erfolgsfaktor“, sagt Dr. Andreas Hillenmeier, Leiter Entwicklung bei Fissler. „Die PLM-Lösungen von Dassault Systèmes unterstützen uns darin, die Entwicklungszeit unserer Produkte zu reduzieren, mit ausgereiften Produkten schneller am Markt zu sein und uns dadurch Wettbewerbsvorteile zu sichern.“

Auf dem Stand von Dassault Systèmes auf der Euromold wird anhand eines Showcases anschaulich dargestellt, wie Fissler mit Softwarelösungen von Dassault Systèmes die gesamte Prozesskette der Produktentstehung abdeckt. Im Zentrum stehen dabei vor allem das außergewöhnliche Produktdesign, die Werkzeugkonstruktion und die Fertigung. Die Besucher können sich vor Ort aber nicht nur von der technologischen und qualitätsbezogenen Vorreiterrolle des Unternehmens überzeugen, sondern auch vom hohen Nutzwert der Produkte selbst. Ein Show-Koch aus Südkorea, diesjähriges Partnerland der Messe, wird live am Stand asiatische Spezialitäten in Schnellkochtöpfen von Fissler zubereiten.

„Anhand des durchgängigen Showcases mit Fissler auf der Euromold erhalten die Besucher einen ganz konkreten Eindruck davon, wie unsere PLM-Lösungen die einzelnen Prozessschritte effizienter gestalten können“, sagt Michael Brückmann, Marketingleiter bei Dassault Systèmes.

Fissler setzt bereits seit mehr als 20 Jahren Lösungen von Dassault Systèmes ein und steht heute weltweit für Premiumkochgeschirr „Made in Germany“. Für die Entwicklung und Konstruktion seiner Produktsortimente und den dazu notwendigen Werkzeugen und Vorrichtungen verwendet das Unternehmen mit Sitz und Produktion in Idar-Oberstein das CAD-/CAM-System CATIA und die PDM-Lösung ENOVIA SmarTeam.

Aktuelle Informationen über Dassault Systèmes finden Sie auch im DS-Twitter twitter.com/3DSGermany und auf Facebook www.facebook.com/3DSGermany.


###

Über Fissler:
Die Fissler GmbH steht seit Jahrzehnten für qualitativ hochwertiges Kochgeschirr. Über 200 Patente und Gebrauchsmuster hat das Unternehmen allein in den letzten 50 Jahren angemeldet. Das deutsche Familienunternehmen wurde 1845 von Carl Philipp Fissler in Idar-Oberstein gegründet. Heute steht die Marke für Freude und Leidenschaft am Kochen und ist eine der weltweit führenden Marken für hochwertiges Kochgeschirr. Das Familienunternehmen beschäftigt 780 Mitarbeiter. Die Premium-Produkte von Fissler sind „Made in Germany“ und in über 70 Ländern vertreten. Fissler trägt das Gütesiegel „TOP 100“ und gehört damit zu den innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. Weitere Informationen: www.fissler.de.

Über Dassault Systèmes:
Als Weltmarktführer von 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) betreut die Dassault Systèmes Gruppe mehr als 130.000 Kunden in 80 Ländern Seit 1981 agiert Dassault Systèmes als Vorreiter im 3D-Softwaremarkt und entwickelt PLM-Anwendungen und -Services, die standortübergreifend Produktentwicklungsprozesse unterstützen. PLM-Lösungen von Dassault Systèmes bieten die dreidimensionale Betrachtung des gesamten Produktlebenszyklus, der vom ersten Konzept bis hin zum fertigen Produkt reicht. Das Portfolio von Dassault Systèmes besteht aus CATIA zum Design virtueller Produkte – DELMIA für die virtuelle Produktion – SIMULIA für virtuelle Tests – ENOVIA als globale, vernetzte Lifecycle-Management-Lösung – EXALEAD für suchbasierte Lösungen – SolidWorks für Mechanical 3D-Design und 3DVIA für lebensechte 3D Online-Erfahrungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.3ds.com


CATIA, DELMIA, ENOVIA, EXALEAD, SIMULIA, SolidWorks und 3DVIA sind eingetragene Warenzeichen von Dassault Systèmes oder Tochterfirmen in den USA und/oder anderen Ländern.

 

Weitere Informationen für Journalisten:


Dassault Systemes Deutschland GmbH
Michael Brückmann
Meitnerstr. 8
70563 Stuttgart 72072 Tübingen
Tel.: +49-711-27300-304
Fax: +49-711-27300-599
E-Mail: michael.brueckmann@3ds.com
Web: www.3ds.com/de Web: www.storymaker.de

Storymaker GmbH
Karsten Eiß
Derendinger Str. 50
Tel.: + 49-7071-93872-19
Fax: + 49-7071-93872-29
E-Mail: k.eiss@storymaker.de
Web: www.storymaker.de