Mai 18 2009

INSIDE Contactless verbessert die globale Zusammenarbeit und verkürzt den Entwicklungszyklus mit Dassault Systèmes

ENOVIA Synchronicity - Katalysator für eine optimierte Produktentwicklung und Wiederverwendung von Intellectual Property

Stuttgart, Paris 26. Mai 2009 - INSIDE Contactless, ein weltweit führendes Unternehmen bei der Entwicklung von auf offenen Standards basierenden Halbleitern für kontaktlose Bezahlmethoden und drahtlose Nahfeldkommunikation (NFC) setzt die ENOVIA-Lösung Synchronicity DesignSync  von Dassault Systèmes (DS, www.3ds.com/de), Weltmarktführer für 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM), ein, um die Produktentwicklung zu beschleunigen und den Produktdesignprozess zu optimieren. INSIDE Contactless nutzt DesignSync zur Entwicklung hochleistungsfähiger, kontaktloser Chips für Bezahl-, Identitätsprüfungs- und Zugangskontrollanwendungen sowie Anwendungen im öffentlichen Nahverkehr. Die Lösungen von INSIDE Contactless sind momentan in Smart Cards, Schlüsselanhängern, Mobiltelefonen, Handheld-Geräten, POS-Systemen und PC-Peripheriegeräten zu finden.

"Die Entwicklung von Halbleiterprodukten für Smart-Card- und Bankanwendungen erfordert eine robuste, kollaborative Software, Flexibilität bei gleichzeitig laufenden Entwicklungsprojekten, Rückverfolgbarkeit und Schutz von Intellectual Property", sagt Michel Martin, IC Design Manager bei INSIDE Contactless. "Der Einsatz der speziell für die Halbleiterbranche entwickelten kollaborativen Entwicklungsdaten- und Konfigurationsmanagement-Lösung von Dassault Systèmes erlaubt es uns, Daten effizient zu speichern, zu verteilen und zu verwalten und Best Design Practices im Unternehmen zu implementieren und zu skalieren."

Mit ENOVIA Synchronicity DesignSync Data Manager, DesignSync DFII und ProjectSync von Dassault Systèmes konnte INSIDE Contactless die globale Zusammenarbeit in seinen Teams verbessern und gleichzeitig das Produktdesign optimieren. Mit diesem Ansatz ist es INSIDE Contactless gelungen, durch den effizienten Einsatz der modularen Datenabstraktion in einem hierarchischen Designdaten- und Konfigurationsmanagement-System die System-on-Chip-Design-Integration zu optimieren und die Wiederverwendung von Intellectual Property zu verbessern.

"In einer Branche mit immer komplexer werdenden Produkten profitiert INSIDE Contactless von der Leistungsstärke von ENOVIA DesignSync zur Kostensenkung und zur schnelleren Bereitstellung der kontaktlosen Technologie für seine Kunden", sagte Fabrice Mekersi, ENOVIA-Verantwortlicher für Europa, Nahost und Afrika, High-Tech und Halbleiter bei Dassault Systèmes. "Mit den Lösungen von Dassault Systèmes machte INSIDE Contactless die Entwicklung an unterschiedlichen Standorten effizienter, indem Daten von räumlich getrennten Entwicklungsteams integriert werden. Diese Art kollaborativer Innovation wird für eine nachhaltige Geschäftstätigkeit immer wichtiger."

Synchronicity DesignSync ist Bestandteil der V6-Produktfamilie von ENOVIA. Weitere Informationen über die ENOVIA-Lösungen von Dassault Systèmes für die Halbleiterbranche finden Sie im High-Tech-Bereich auf der Website des Unternehmens.
www.3ds.com/solutions/high-tech

###