Feb 09 2006

Branchen-Initiative von IBM und Dassault Systèmes fördert Innovationen

PLM-Marktführer starten speziell für die Elektronik- und Konsumgüterindustrie eine Initiative zum Ausbau von PLM

Paris, Stuttgart, 9. Februar 2006 ─ Mit einer neuen Branchen-Initiative wollen IBM und Dassault Systèmes die Innovationskraft der Unternehmen stärken und vorantreiben. Ziel der Initiative ist es, Prozesse und Abläufe des Product Lifecycle Management (PLM) so aufzusetzen, dass die Kunden damit ihre Umsätze und Marktanteile erhöhen können. Das speziell für die Initiative geschnürte Portfolio ermöglicht es Unternehmen, Produkte schnell, individuell und kostengünstig bis zur Marktreife zu entwickeln. Die Initiative richtet sich insbesondere an die Elektronik- und Konsumgüterindustrie.

„Die Partnerschaft zwischen IBM und Dassault Systèmes ist stärker denn je, weil wir gemeinsam Innovationen im PLM-Markt vorantreiben und unsere Expertisen in Forschung, Entwicklung und Services vereinen, um so innovative PLM-Lösungen auf den Markt zu bringen“, sagt Mike Borman, Vice President, Wolrdwide Software Sales, IBM. „Wir arbeiten mit unserem strategischen Partner Dassault Systèmes zusammen, tauschen unsere Erfahrungen aus und investieren in den nächsten zwei Jahren in neue Lösungen, mit denen unseren Kunden schnell und erfolgreich auf veränderte Marktanforderungen reagieren können.“

Als Teil der gemeinsamen Branchen-Initiative liefern IBM und Dassault Systèmes Produkte und Services für das Relational Product Development, Supply Chain Collaboration und Enterprise Integration. Dies ermöglicht Unternehmen die digitale Produktentwicklung und die Lieferlogistik über das gesamte Unternehmen hinweg zu steuern und Partner, Zulieferer und Distributoren miteinander digital zu vernetzen.

Mit der Initiative werden Technologien und Best Practices gebündelt, die auf den PLM-Lösungen CATIA V5, ENOVIA, SMARTEAM, DELMIA, SIMULIA und 3DXML von Dassault Systèmes basieren. Dieses Paket wird ergänzt durch IBM PLM End-to-End-Lösungen, IBM WebSphere Business Integration, IBM WebSphere Portal, IBM Workplace sowie IBM Beratungs- und Integrationsleistungen.

„Unser anhaltender Erfolg mit weltweit führenden Unternehmen bestätigt, dass wir rund um die V5 PLM Architektur ein umfassendes Produktportfolio erstellt haben, das den gesamte Produktlebenszyklus vom ersten Konzept bis zur Auslieferung sichtbar macht“, sagt Martin Grunau, Director Channel Development der Dassault Systèmes AG in Deutschland. „Durch unsere starke Partnerschaft mit IBM beschleunigen wir die Einführung von PLM als Geschäftsstrategie, mit der unsere Kunden aus allen Branchen eine Plattform für die unternehmensweite Zusammenarbeit schaffen können.“

 

###