Apr 07 2011

Französischer Minister Eric Besson besucht Stand von Dassault Systèmes auf der Hannover Messe

DS präsentiert Szenarien für den Einsatz von 3D.

Hannover / Vélizy-Villacoublay, Frankreich – 07. April 2011 – Der französische Minister für Industrie, Energie und digitale Wirtschaft, Eric Besson besuchte den Stand von Dassault Systèmes (DS) auf der Hannover Messe, der weltgrößten Industriemesse. Bernard Charlès, Präsident und Vorstandsvorsitzender von DS, sowie Jörg Schiebel, Vice President und Geschäftsführer von DS Deutschland, begrüßten den Minister und demonstrierten live auf dem Stand, wie 3D-Technologie genutzt werden kann, um Produkte unterschiedlicher Branchen zu entwerfen, herzustellen und digital in Betrieb zu nehmen.

Minister Besson war beeindruckt zu sehen, wie anhand eines digitalen Prototyps komplexe Produkte überprüft, getestet und vorausberechnet werden können. Der Minister zeigte großes Interesse, solche Methoden einzusetzen, um die Sicherheit und die Steuerung von Risiken in schwierigen Situationen zu verbessern.

Frankreich ist das diesjährige Partnerland auf der Hannover Messe, die vom 4. bis 8. April stattfindet. DS ist das größte Unternehmen, das Frankreich auf der Messe repräsentiert und zeigt in Hannover, wie Unternehmen jeglicher Größe und unterschiedlicher Branchen mit Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) Wettbewerbsvorteile erzielen können. Virtuell und in 3D begleiten die Lösungen von Dassault Systèmes den gesamten Lebenszyklus eines Produktes – vom ersten Entwurf bis zum Recycling. Damit wird das Unternehmen ganz dem übergeordneten Thema der Hannover Messe, „Smart Efficiency“, gerecht.

Messebesucher finden Vertreter aller DS-Lösungen sowie Anbieter von Partnerlösungen und Services im Rahmen der Leitmesse Digital Factory in Halle 17 an Stand C40. Zu den vor Ort vertretenen Partnern von Dassault Systèmes gehören CCE, CENIT, DATASOLID, REALICON, SCHWINDT, SYSKONDATA, TATA TECHNOLOGIES und TRANSCAT.



Aktuelle Informationen über Dassault Systèmes finden Sie auch in Twitter twitter.com/3DSGermany und auf Facebook www.facebook.com/3DSGermany.

###


Über Dassault Systèmes
Als Weltmarktführer von 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) betreut die Dassault Systèmes Gruppe mehr als 115.000 Kunden in 80 Ländern. Seit 1981 agiert Dassault Systèmes als Vorreiter im 3D-Softwaremarkt und entwickelt PLM-Anwendungen und -Services, die standortübergreifend Produktentwicklungsprozesse unterstützen. PLM-Lösungen von Dassault Systèmes bieten die dreidimensionale Betrachtung des gesamten Produktlebenszyklus, der vom ersten Konzept bis hin zum fertigen Produkt reicht. Das Portfolio von Dassault Systèmes besteht aus CATIA zum Design virtueller Produkte – SolidWorks für Mechanical 3D-Design – DELMIA für die virtuelle Produktion – SIMULIA für virtuelle Tests und ENOVIA als globale, vernetzte Lifecycle- Management-Lösung und 3DVIA für lebensechte 3D Online-Erfahrungen. Dassault Systèmes ist an der Euronext Paris (#13065, DSY.PA) notiert; die ADRs (American Depositary Receipts) von Dassault Systèmes sind im US-Freiverkehr handelbar (DASTY). Weitere Informationen erhalten Sie unter www.3ds.com.


CATIA, DELMIA, ENOVIA, SIMULIA, SolidWorks und 3DVIA sind eingetragene Marken von Dassault Systèmes oder den Niederlassungen in den USA und/oder anderen Ländern.

Weitere Informationen für Journalisten:

Dassault Systemes Deutschland GmbH
Michael Brückmann
Meitnerstr. 8
70563 Stuttgart
Tel.: +49-711-27300-304
Fax: +49-711-27300-599
E-Mail: michael.brueckmann@3ds.com
Web: www.3ds.com/de

Storymaker GmbH
Karsten Eiß
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
Tel.: + 49-7071-93872-19
Fax: + 49-7071-93872-29
E-Mail: k.eiss@storymaker.de
Web: www.storymaker.de