Neues Release bietet fertigungserprobte Plattform für die Zusammenarbeit und neue Branchen-Lösungen

"/> Neues Release bietet fertigungserprobte Plattform für die Zusammenarbeit und neue Branchen-Lösungen

"/>
Nov 25 2008

Nächster Schritt auf dem Weg zu PLM 2.0: Dassault Systèmes bringt V6R2009x auf den Markt

Neues Release bietet fertigungserprobte Plattform für die Zusammenarbeit und neue Branchen-Lösungen

Stuttgart, Paris, 3. Dezember 2008 – Dassault Systèmes (DS), ein Weltmarktführer für 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) bringt das neue Release R2009x der V6-Plattform auf den Markt. V6R2009x bietet branchenspezifische Lösungen für die Konsumgüterindustrie, die High-Tech-Branche, den Industrieanlagenbau, Bio-Wissenschaften, die Automobil- und die Luftfahrtindustrie. Die Ankündigung bekräftigt den von DS propagierten Ansatz „PLM 2.0 – PLM Online for All“.
„Durch den wirksamen Einsatz von Online-Communities wie 3DVIA.com für integrierte Aufgaben, funktionale, logische und physikalische Definitionen von Produkten, macht sich die V6-Plattform die kollektive Intelligenz aller im Produktlebenszyklus Beteiligten zunutze“, sagt Dominique Florack, Senior Executive Vice President für Produkte, Forschung und Entwicklung bei Dassault Systèmes. „V6R2009x bietet wichtige Funktionalitäten wie die Möglichkeit, die Einhaltung von Umweltregularien und Vorschriften für Lebensmittel und Medikamente zu überprüfen. Hinzu kommt eine neue Lösung zur Konfiguration von Stücklisten, um die Produkt-Baugruppen effektiv zu managen.“
Zahlreiche Unternehmen nutzen bereits das Potenzial von V6, wie Schuler und Hoffman Enclosures im Maschinenbau, Skanska in der Architektur, Procter & Gamble in der Konsumgüterindustrie, Nikon in der High-Tech-Branche, Pacific Brands in der Textilbranche, Johnson Controls und Novero in der Automobilindustrie und Piaggio Aero Industries in der Luftfahrt.
„Wir sind davon überzeugt, dass Innovation das Ergebnis von Zusammenarbeit ist und wir haben festgestellt, dass V6 diese Philosophie ausgezeichnet zum Ausdruck bringt“, sagt Ken Moro, bei Nikon verantwortlich für die Industrial Design Initiative des Unternehmens. „Was wir durch unsere bisherigen Erfahrungen mit CATIA V6 gesehen haben zeigt, dass Dassault Systèmes den Nutzen von Zusammenarbeit und Innovation in den Kern seiner Online-Entwicklungs-Lösung gestellt hat. Innovation durch weltweite Zusammenarbeit ist eine Triebfeder in den heutigen Märkten und V6 von Dassault Systèmes hebt diesen Aspekt auf ein neues Niveau.“
Wie das vorherige Release von V6, wurde R2009x entwickelt, um den Wert der bei den Kunden bestehenden PLM-Implementierungen zu erhöhen. Dassault Systèmes entwickelt weiterhin
Übergangs-Szenarien für die unterschiedlichen Anwendergruppen, einschließlich Kunden mit gemischtem Lösungsportfolio, also Anwendungen von DS und anderen Anbietern. Unterstützung für kollaborative Entwicklungsszenarien zwischen V4/V5 und V6 ermöglichen für einen OEM und seine Zulieferkette die stufenweise Einführung von V6. Darüberhinaus plant DS weitere Releases der V5-Produktlinie wie das kürzlich angekündigte V5R19, dessen funktionale Erweiterungen mit V6R2009x abgestimmt und darin auch enthalten sind.
Weitere Information über V6R2009x und eine komplette Auflistung der funktionalen Erweiterungen finden Sie unter http://www.3ds.com/products/plm-v6/v6r2009x/.

###

Über Dassault Systèmes
Als Weltmarktführer von 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) betreut die Dassault Systèmes Gruppe mehr als 100.000 Kunden in 80 Ländern. Seit 1981 agiert Dassault Systèmes als Vorreiter im 3D Softwaremarkt und entwickelt PLM-Anwendungen und Services, die standortübergreifend Produktentwicklungsprozesse unterstützen. PLM-Lösungen von Dassault Systèmes bieten die dreidimensionale Betrachtung des gesamten Produktlebenszyklus, der vom ersten Konzept bis hin zum fertigen Produkt reicht. Das Portfolio von Dassault Systèmes besteht aus CATIA zum Design virtueller Produkte – SolidWorks für Mechanical 3D-Design – DELMIA für die virtuelle Produktion – SIMULIA für virtuelle Tests und ENOVIA als globale, kollaborative Lifecycle Management Lösung und 3DVIA für lebensechte 3D Online-Erfahrungen. Dassault Systèmes ist börsennotiert an der Euronext Paris (#13065; DSY.PA) und Dassault Systèmes‘ ADRs können auf dem außerbörslichen US-Markt für Wertpapiere gehandelt werden. (DASTY). Weitere Informationen zu Dassault Systèmes finden Sie unter http://www.3ds.com/de

CATIA, DELMIA, ENOVIA, SIMULIA, SolidWorks und 3DVIA sind eingetragene Marken von Dassault Systèmes oder den Niederlassungen in den USA und/oder anderen Ländern.


Weitere Informationen für Journalisten:
Dassault Systemes Deutschland AG
Michael Brückmann
Wankelstr. 3
70563 Stuttgart
Tel.: +49-711-49074-304
Fax: +49-711-49074-100
E-Mail: michael.brueckmann(at)3ds.com
Web: www.3dsevents.de

Storymaker GmbH
Karsten Eiß
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
Tel.: + 49-7071-93872-19
Fax: + 49-7071-93872-29
E-Mail: k.eiss(at)storymaker.de
Web: www.storymaker.de